Nachrichten

Dorferneuerung und Baukultur; Staatspreis

Mit der Sanierung des denkmalgeschützten alten Gasthauses in Holzkirchen, Niederbayern, holen sich Dorfgemeinschaft und Gemeinde einen wichtigen Teil der gesellschaftlichen und städtebaulichen Mitte zurück. Der „Untere Wirt“ hatte seit langem seine soziale Funktion für das Dorf und auch seine gestalterische Qualität verloren. Durch großes bürgerschaftliches ...

Internationale Grüne Woche in Berlin

Seit Jahren präsentiert sich der Landkreis Miesbach mit großem Erfolg an einem Stand in der Bayernhalle auf der Grünen Woche in Berlin. Mit dabei war heuer wieder die Öko-Modellregion Miesbacher Oberland. Die Bedeutung der Landwirtschaft für die Region und die verschiedenen Projekte der Öko-Modellregion standen dabei im Fokus. Zahlreiche Vertreter aus ...

So geht’s: Winterschnitt für alte Obstbäume

Schnittkurs in Hausen (Gemeinde Schonungen)

Die Flur in Hausen ist geprägt von zahlreichen Streuobstflächen. Um diese für die Zukunft zu erhalten, müssen die Obstbäume regelmäßig geschnitten werden. Der sog. Winterschnitt wird dabei traditionell beim Kernobst (Apfel, Birne, Quitte) durchgeführt. Hierbei ...

Land.belebt Projektmanager für Tännesberg

Im Januar 2020 ist Johannes Weinberger als Projektmanager der Initiative Land.belebt in der oberpfälzischen Biodiversitätsgemeinde Tännesberg gestartet. Seine Aufgabe ist es, die Landschaftspflegemaßnahmen und die Entwicklung der gemeindeeigenen Biodiversitätsflächen zu initiieren und zu steuern. Ein großer Aufgabenbereich wartet mit dem „Haus der ...

Albersrieth steckt voller Energie

In den vergangenen elf Jahren sind im oberpfälzischen Albersrieth drei Nahwärmeversorgungen mit Bioenergie entstanden. Die Ortsbewohner sind nicht nur über die Wärmenetze miteinander verbunden, sondern vor allem über die gemeinsame Entscheidungsfindung im Dorfrat. Auf diese Weise findet die Dorfgemeinschaft immer wieder innovative Lösungen für die ...

Wie kommt die Vielfalt in die Flur?

Vielfältig wie das Thema des Abends waren die zahlreichen Besucher aus der Öko-Modellregion Waldsassengau. Landwirte, Umweltbeauftragte, Bürgermeister und Gemeinderäte, Vertreter von Bund Naturschutz und Landesbund für Vogelschutz, Berater und Behördenvertreter füllten den Saal im Helmstädter Gasthaus Zur Krone. Nach Begrüßung durch Allianzsprecher Hans ...

Der Bauer und sein Brauer

Früher bezogen die Brauereien ihre Rohstoffe, so nah wie möglich, so der Bio-Brauer Rudi Maget. Mittlerweile sind die Brauereien, die ihr Braugetreide aus der direkten Umgebung beziehen, in der Unterzahl. Allerdings findet derzeit ein Umdenken, auch in der Brauereibranche statt. Die Themen Nachhaltigkeit, Regionalität und biologische Produktion sind auch ...

Treffpunkt; Gasthaus zum Radlbahnhof

Das Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz hat für die geplanten Dorferneuerungsmaßnahmen in Hauzendorf Fördermittel freigegeben. Als Aufgabenschwerpunkt der Dorferneuerung soll das kulturhistorisch wertvolle Gebäude „Gasthaus zum Radlbahnhof“ für gemeindliche bzw. gemeinschaftliche Zwecke durch die Gemeinde Bernhardswald erworben und saniert werden. Das ...

Dorferneuerung und Baukultur; Staatspreis

Wohnen und Arbeiten ist im denkmalgeschützten Tagwerkerhaus in Langenisarhofen, Niederbayern, wieder möglich. Mit der substanzerhaltenden Sanierung des denkmalgeschützten Tagwerkerhauses aus dem Jahre 1801 konnte eines der letzten kleinbäuerlichen Wohnstallhäuser Niederbayerns der Nachwelt erhalten bleiben. Das für zwei Familien konzipierte Gebäude liegt am ...

„Das Höfesterben macht mir Bauchweh“

Marlene Berger-Stöckl, Projektmanagerin der „Ökomodellregion Waginger See- Rupertiwinkel“, im Interview. Artikel von Karin Kleinert aus der Südostbayerischen Rundschau vom 13.01.2013 Download Originalartikel Mit der Ankündigung, dass sie mittelfristig aus der Ökomodellregion Waginger See- Rupertiwinkel austreten wollen, haben die Kommunen im nördlichen ...

Initiativen

Schulen