Nachrichten
  • Gemeinsam für Artenvielfalt

    • Erstellungsdatum: 12.06.2019
    • Regierungsbezirk:
      Oberpfalz
Tirschenreuth. Das Amt für Ländliche Entwicklung (ALE) Oberpfalz und die Stadt Tirschenreuth legen gemeinsam den Grundstein für einen neuen Insektenlebensraum. Auf rund 800 m2 wird im nächsten Jahr eine mehrjährige Veitshöchheimer Farbenmischung angesät, die von April bis Oktober einen reich gedeckten Tisch für Biene, Schmetterling & Co bietet. Warum blüht 2019 noch nichts? Das Entscheidende Kriterium bei der Anlage einer Blühfläche ist die optimale Vorbereitung des Bodens. Daher ist es bei der Umwandlung einer Rasenfläche unbedingt erforderlich, dass die umgebrochene Fläche ein Jahr brach liegt und regelmäßig gefräst wird – man spricht hierbei von einer sogenannten Schwarzbrache. Dies ermöglicht der neu angesäten Blumenmischung einen optimalen Start und sichert den langjährigen Blüherfolg.

Das Infoportal LAND wird gefördert von der BAYERISCHEN VERWALTUNG FÜR LÄNDLICHE ENTWICKLUNG    Ländliche Entwicklung in Bayern