Nachrichten
  • ILE Holzwinkel-Altenmünster auf der Erfolgsspur

    • Erstellungsdatum: 06.04.2018
    • Regierungsbezirk:
      Schwaben
Die erfolgreiche Arbeit der ILE Holzwinkel-Altenmünster wird fortgesetzt, dazu überreichte der Präsident des Amts für Ländliche Entwicklung Schwaben Johann Huber dem Vorsitzenden der interkom. Interessensgemeinschaft Entwicklungsforum Holzwinkel und Altenmünster e.V., Peter Bergmeir sowie dem stellv. Vorsitzenden Bernhard Walter, einen Zuwendungsbescheid über 285.000 Euro für die kommenden vier Jahre. Damit betragen die Gesamtfördermittel des ALE Schwabens für die Umsetzungsbegleitung in sieben Jahren rund 435.000 Euro. Mit finanzieller und fachlicher Unterstützung des ALE Schwaben arbeitet ILE-Managerin Simone Hummel seit Februar 2015 für das Entwicklungsforum. Sie koordiniert und treibt die Projekte und Maßnahmen der sechs Kommunen voran. Bürgermeister Bergmeir freut sich, dass die Projektstelle für weitere vier Jahre gefördert wird. Sie ist eine wichtige Unterstützung für die Entwicklung der ILE-Region. Die Bilanz der ILE kann sich sehen lassen. Dazu zählen die Gründung der interkom. Musikschule Holzwinkel und Altenmünster e.V., der Tag der Ausbildung, die Einrichtung eines Technischen Bauamtes für die Region Holzwinkel, die Maßnahmen im Senioren-Bereich oder die Öffentlichkeitsarbeit mit Homepage und Newsletter. Geplant sind künftig noch viele Maßnahmen im Bereich der Bildung und Naherholung. Das Gebiet des Entwicklungsforums umfasst die sechs Gemeinden Altenmünster, Adelsried, Bonstetten, Emersacker, Heretsried und den Markt Welden. Seit 2013 arbeiten die Kommunen intensiv und erfolgreich zusammen.


Das Infoportal LAND wird gefördert von der BAYERISCHEN VERWALTUNG FÜR LÄNDLICHE ENTWICKLUNG    Ländliche Entwicklung in Bayern