Nachrichten
  • Kettershausen - der Weg zur Naturgemeinde

    Fünf Dörfer - eine Vision

    • Erstellungsdatum: 14.03.2019
    • Regierungsbezirk:
      Schwaben
Die Naturgemeinde Kettershausen liegt im Regierungsbezirk Schwaben, am nordwestlichen Rand des Landkreises Unterallgäu im mittleren Günztal. Der Gedanke der Nachhaltigkeit auf allen Ebenen sowie die Erhöhung der Attraktivität und Lebendigkeit der Ortsteile sind für die Einwohner wichtige Leitgedanken, die unter dem Dach der „Naturgemeinde“ in Handlungsfelder münden. Viele Projektideen sind entstanden und einige bereits umgesetzt (Pflanzmaßnahmen auf Biotopflächen, Glückswege, Obstbaumaktionen, naturnaher Spielplatz, 100 Gärten für Bienen usw..
Fünf Dörfer - eine Vision; Die fünf Ortsteile Mohrenhausen, Zaiertshofen, Tafertshofen, Bebenhausen und Kettershausen werden durch den Flusslauf der Günz als landschaftliche Leitlinie sowie die steilen seitlichen Hangleiten geprägt. Jeder Ortsteil hat sein unverwechselbares Ortsbild und seine eigene Siedlungsstruktur. Diese Eigenarten möchte die Gemeinde auch zukünftig bewahren. Die Gemeinde Kettershausen hat 2015 entschieden, ein Gemeindeentwicklungskonzept mit Unterstützung des Amtes für Ländliche Entwicklung Schwaben (ALE Schwaben) durchzuführen. Ziel war es, die zukünftige Entwicklung zu steuern und entsprechende ökonomisch, ökologisch und sozial ausgewogene Entwicklungsziele mit den zugehörigen zeitlichen Prioritäten zu definieren. Lesen Sie Projektbeschreibung!
Infos unter http://www.naturgemeinde.de


Das Infoportal LAND wird gefördert von der BAYERISCHEN VERWALTUNG FÜR LÄNDLICHE ENTWICKLUNG    Ländliche Entwicklung in Bayern