Nachrichten
  • Öko-Modellregion Fränkische Schweiz

    • Erstellungsdatum: 03.05.2019
Von Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber persönlich konnte die Delegation der Integrierten Ländlichen Entwicklungsregionen Wirtschaftsband A9 Fränkische Schweiz und Fränkische Schweiz Aktiv mit dem Pegnitzer Bürgermeister Uwe Raab und der Ebermannstädter Bürgermeisterin Christiane Meyer an der Spitze der Auszeichnung zur "Staatlich anerkannten Öko-Modellregion" entgegen nehmen. Beide ILEs haben mit gemeinsamen Projekten erfolgreich das Bewerbungsverfahren durchlaufen, um dem Ziel des ökologischen Landbaues mit Regionalvermarktung und der Versorgung regional und biologisch produzierten Lebensmitteln näher zu kommen. Im Rahmen eines Festaktes im Bayerischen Landwirtschaftsministerium wurde die Auszeichnung von Ministerin Kaniber übergeben, die auch auf die Herausforderung hinwies, den Ökolandbau bis 2030 zu Verdreifachen, hier aber die Große Unterstützung durch den Wettbewerb betont.

Das Infoportal LAND wird gefördert von der BAYERISCHEN VERWALTUNG FÜR LÄNDLICHE ENTWICKLUNG    Ländliche Entwicklung in Bayern