Nachrichten

Nach Autor

Nach Regierungsbezirk

Zeitraum eingrenzen

  • Artikel: "Wilde Tage in Waldeck"

    Da haben sich die Verantwortlichen ein außergewöhnliches Programm ausgedacht: Im Juni stehen im Waldecker Essbaren Wildpflanzenpark besondere Tage ins Haus.

    Die Tageszeitung "Der Neue Tag" berichtete über den essbaren Wildpflanzenpark von Elisabeth und Leonhard Zintl in Waldeck im Artikel "Wilde Tage in Waldeck".

    Hier gibt es mehr Informationen zum Hotel Hollerhöfe.
    Hier gibt es mehr Informationen zur Naturerlebnis Akademie.

    Erstellungsdatum:
    22.03.2019

    Logo HeimatUnternehmen

    Oberpfalz

    mehr 
  • Zukunftsstiftung Ehrenamt Bayern - Wir sind dabei

    Die Zukunftsstiftung Ehrenamt Bayern fördert Projekte, Initiativen, Organisationen und Vereine, die mit zukunftsgerichteten Konzepten und Ideen durch ehrenamtlichen Einsatz das Gemeinwohl nachhaltig stärken, unterstützen und weiterentwickeln. Planen Sie ein Projekt, eine Aktion, eine Veranstaltung oder haben Sie zunächst eine erste Idee? Bei der Zukunftsstiftung Ehrenamt Bayern haben Sie die Möglichkeit, jetzt eine Förderung in Höhe von 1.000 €...

    Erstellungsdatum:
    22.03.2019

    Logo Infoportal LAND

    mehr
  • Planungsbüro stellte sich vor

    Einführungsveranstaltung im Projektgebiet Ködnitz

    Einen besseren Termin für die Einführungsveranstaltung im "boden:ständig"-Projektgebiet Ködnitz hätte man fast nicht finden können: Am Vorabend des Weltwassertages am 22.03. fanden sich in der Keglergaststätte des SKC Fölschnitz rund 25 interessierte Landwirte aus der Gemeinde Ködnitz ein. Sie informierten sich über die nächsten Schritte um boden:ständig-Projekt rund um Ködnitz.
    Projektkoordinator Daniel Spaderna vom ALE Oberfranken stellte noch...

    Erstellungsdatum:
    22.03.2019

    Logo boden:ständig

    mehr 
  • Initiative Rhöner Bio-Heumilch – Bauern gesucht!

    Heumilch ist seit einigen Jahren ein Begriff. In Süddeutschland haben schon zahlreiche Molkereien die Heumilch als Markt-Premiumprodukt für sich entdeckt. In der Rhön gibt es diese bisher noch nicht. Das könnte sich in Zukunft ändern. Die Biobranche entwickelt sich weiter, die ökologischen Herausforderungen werden nicht weniger, die Auflagen für Silagelagerung werden strenger und die Ansprüche der Verbraucher nach Transparenz, Nachhaltigkeit und...

    Erstellungsdatum:
    20.03.2019

    Logo Öko-Modellregionen

    Unterfranken

    mehr 
  • Flächentausch gelungen: gut für Landwirtschaft und den Biber

    Wie ein freiwilliger Landtausch für alle Beteiligten zum Erfolg führt

    Da der Biber nicht immer konfliktfrei seinen Lebensraum gestaltet, aber immer wichtiger werdende Aufgaben wie Wasserrückhalt und Schaffung von artenreichen Biotopen übernimmt, führt der Bund Naturschutz (BN) über die Sinnallianz seit Jahrzehnten Flächentausch durch. In einem zweijährigen Tauschverfahren mit Hilfe des Amtes für Ländliche Entwicklung Unterfranken kamen Wiesenflächen Ende 2018 in den Besitz des BN.

    Erstellungsdatum:
    20.03.2019

    Logo Land.Belebt

    Unterfranken

    mehr 
  • Wettbewerb: Hier blüht uns was!

    Machen Sie mit und gestalten Sie Ihren Garten naturnah um!
    Das Volksbegehren für die Artenvielfalt hat gezeigt, wie groß das Interesse an mehr Vielfalt und Natur in unserem Alltag ist!
    Die Menschen in der Öko-Modellregion Waldsassengau machen nicht nur Kreuzchen, sondern zeigen, dass alle einen Beitrag leisten können.

    Der Wettbewerb „Hier blüht uns was!“ ruft daher alle Bürger dazu auf, einen Teil ihres Gartens, Vorgartens oder Rasens blütenreich...

    Erstellungsdatum:
    20.03.2019

    Logo Land.Belebt

    mehr 
  • Bio-Lust zwischen Rhön und Mainfranken…

    … Schmecken – Erleben – Begreifen!

    Die drei unterfränkischen Öko-Modellregionen Waldsassengau, Oberes Werntal und Rhön-Grabfeld sowie die hessische Öko-Modellregion Fulda decken weite Teile zwischen Rhön und Mainfranken ab. Der gemeinsame Aktionsraum vom 30.05. – 10.06.19 soll Lust auf Bio wecken und einladen, Bio-Produkte zu verkosten, Bio-Landbau zu erleben und ökologische Zusammenhänge zu begreifen!

    Mehr über die tolle Veranstaltung erfahren Sie...

    Erstellungsdatum:
    20.03.2019

    Logo Land.Belebt

    Unterfranken

    mehr 
  • Artikel in der Zeitschrift "Schönere Heimat" über das Forum HeimatUnternehmen 2018

    Entdeckung der Power für die Umsetzung der guten Idee

    „Woher kommt sie - die Power für die Umsetzung der guten Idee?"
    Wir kennen das alle: Die gute Idee wird nur dann wirklich wertvoll, wenn wir sie umsetzen. Und wir Menschen können das auch – die enorme Power für die Umsetzung von Ideen entwickeln.

    Erstellungsdatum:
    20.03.2019

    Logo HeimatUnternehmen

    Oberbayern

    mehr 
  • Anders Wohnen in Kirchanschöring

    Die Gemeinde Kirchanschöring hat sich zum Ziel gesetzt, mit der nicht vermehrbaren Ressource Boden verantwortungsbewusst umzugehen, den Flächenverbrauch zu reduzieren und vorhandene Potenziale im Ortsinnenbereich künftig vorrangig zu nutzen. Nicht genutzte innerörtliche Flächen- und Gebäudereserven sollen dazu mobilisiert werden. In einem bayerischen Pilotprojekt entwickelt die Gemeinde Kirchanschöring mit dem Planungsbüro „ortegestalten“ und dem...

    Erstellungsdatum:
    19.03.2019

    Logo Infoportal LAND

    Oberbayern

    mehr
  • Eine Wiesen-Besonderheit

    Die Flurneuordnung im schwäbischen Thierhaupten nimmt sich derzeit eines bedrohten Wiesentyps an: Magere Flachland-Mähwiesen – das klingt zwar etwas sperrig, doch dahinter verbergen sich artenreiche Extensivwiesen, die erst spät gemäht und nur schwach gedüngt werden. Doch durch die intensive landwirtschaftliche Nutzung sind sie in den letzten Jahrzehnten immer seltener geworden. Das Amt für Ländliche Entwicklung Schwaben testet derzeit...

    Erstellungsdatum:
    19.03.2019

    Logo Land.Belebt

    Schwaben

    mehr 
  • Unser Wald – Fit für die Zukunft?

    Informationsreihe für Privatwaldbesitzer

    Der Wald gilt als Opfer und Helfer im Kampf gegen den Klimawandel. Deshalb ist es unbedingt notwendig, die Waldbesitzer und den Wald selbst für den Klimawandel fit zu machen und die bisherigen Anstrengungen konsequent fortzusetzen. Aus diesem Grund veranstaltet das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Augsburg (AELF Augsburg) im Zusammenarbeit mit der Gemeinde Heretsried und dem Revier Biburg 1 eine Vortragsreihe zum Thema Wald.

    Erstellungsdatum:
    18.03.2019

    Logo Extern

    Schwaben

    mehr
  • Veranstaltungsrückblick: Gemeinsam neue Wege in der Direktvermarktung gehen

    (RH: Roth) "Kollektive Direktvermarktung" war der Titel der Abendveranstaltung, zu der die Öko-Modellregion und das Landratsamt Roth am Donnerstag, den 14.03. eingeladen hatte, bei der es um die Vorstellung neuer Wege für die Bio-Direktvermarkter im Landkreis Roth gehen sollte. Den Anfang machte Hannah Schröder von der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde, die während ihres Studienpraktikums in Frankreich mit einem französischen...

    Erstellungsdatum:
    15.03.2019

    Logo Öko-Modellregionen

    Mittelfranken

    mehr 
  • Christian May: unser Biolandwirt aus der Rhön

    Wenn man Christian May beschreiben möchte, empfehlen sich eher Ausrufezeichen als Fragezeichen. Denn zusammen mit seiner Frau Rebekka führt er gerade den 2015 abgebrannten Biohof May in die vierte Generation. Dort produziert er regionalen Dinkelreis, Eier aus seinen zwei Hühnermobilen und beheimatet Bio-Schweine, deren Zuhause erst kürzlich mit dem deutschen Landbaukulturpreis ausgezeichnet wurden. Als ob das nicht schon genug wäre, ist er im...

    Erstellungsdatum:
    15.03.2019

    Logo HeimatUnternehmen

    Unterfranken

    mehr 
  • Kettershausen - der Weg zur Naturgemeinde

    Fünf Dörfer - eine Vision

    Die Naturgemeinde Kettershausen liegt im Regierungsbezirk Schwaben, am nordwestlichen Rand des Landkreises Unterallgäu im mittleren Günztal. Der Gedanke der Nachhaltigkeit auf allen Ebenen sowie die Erhöhung der Attraktivität und Lebendigkeit der Ortsteile sind für die Einwohner wichtige Leitgedanken, die unter dem Dach der „Naturgemeinde“ in Handlungsfelder münden. Viele Projektideen sind entstanden und einige bereits umgesetzt (Pflanzmaßnahmen...

    Erstellungsdatum:
    14.03.2019

    Logo Infoportal LAND

    Schwaben

    mehr
  • Eine "Zeitmaschine" im Herzen Bärnaus.

    Seit Mitte Februar finden im Ackerbürgerhaus, dem zukünftigen Mitmach-Treffpunkt von Bärnau, archäologische Ausgrabungen durch die Universität zu Bamberg statt. Schaufel für Schaufel, Pinselstrich für Pinselstrich gibt das alte Gebäude seine Baugeschichte aber auch ganz Persönliches kund. Mehr über den gemeinnützige Verein finden Sie unter der Projektbeschreibung „Ackerbürgerhaus Bärnau e.V.“

    Erstellungsdatum:
    14.03.2019

    Logo HeimatUnternehmen

    Oberpfalz

    mehr 
Das Infoportal LAND wird gefördert von der BAYERISCHEN VERWALTUNG FÜR LÄNDLICHE ENTWICKLUNG    Ländliche Entwicklung in Bayern