Nachrichten

Nach Autor

Nach Regierungsbezirk

Zeitraum eingrenzen

  • Praktikertag zur Wieseneinsaat ein voller Erfolg

    Bei strahlendem Wetter und angenehmen Temperaturen fanden sich am vergangenen Sonntag viele Interessierte auf dem Biobetrieb Hundmeyer in Kagen bei Buchbach ein, um mehr darüber zu erfahren, was man im Garten und auf dem Betrieb für Insekten und andere Tierarten tun kann. Zum Praktikertag eingeladen hatten der Bienenzuchtverein Buchbach, der Imkerverein Stierberg und die Ökomodellregion Isental. Zunächst machte Dr. Michael Rittershofer,...

    Erstellungsdatum:
    26.08.2018

    Logo Öko-Modellregionen

    mehr 
  • Artikel: "Der neue Luxus ist Silence"

    „Heimatläuten“. Mit diesem Begriff lassen sich die Bestrebungen überschreiben, die einige findige Köpfe derzeit umtreibt, um die Region nach vorne zu bringen.

    Die Tageszeitung "Der Neue Tag" berichtete über die "Hollerhöfe" von Elisabeth und Leonhard Zintl in Waldeck im Artikel "Der neue Luxus ist Silence"

    Erstellungsdatum:
    24.08.2018

    Logo HeimatUnternehmen

    mehr 
  • Die ersten 4 Maßnahmen im Einzugsgebiet des Abtsdorfer Sees

    Für die ersten 4 Maßnahmen im Einzugsgebiet des Abtsdorfer Sees sind die Entwurfsplanungen fertig.
    Voraussichtlich 2019 werden gebaut:

    • Hangverrieselung bei Kafling
    • Hangverrieselung bei Brünnthal
    • Überstaute Feuchtfläche bei Abtsdorf sowie
    • Rückhalte- und Sickerbecken bei Leustetten.

    Erstellungsdatum:
    24.08.2018

    Logo boden:ständig

    Oberbayern

    mehr 
  • Ein gutes Gefühl vermitteln, aus: Oberbayerisches Volksblatt

    Oberbayerisches Volksblatt Die Öko-Modellregion Isental mit den Gemeinden Buchbach und Schwindegg ist die kleinste der zwölf Öko-Modellregionen. Dass die kleine Größe Ihre Vorteile haben kann, weiß Hans Reichl. Von Beginn an hat er die Idee unterstützt. 180823 AmVieh-Theater und ÖMR

    Erstellungsdatum:
    23.08.2018

    Logo Öko-Modellregionen

    mehr 
  • Nun gibt es grünes Licht für den Hafer der Hundmeyers

    22. August 2018: Nun gibt es grünes Licht für den Hafer der Hundmeyers. Die Analyseergebnisse passen, die Ware kann von der PrimaVera Naturkorn-Mühle verarbeitet werden. Bei der PrimaVera wird viel Getreide verarbeitet. Deshalb gibt es einen Plan, wann genau welches Getreide verarbeitet wird, damit nichts durcheinander kommt. Nun geht es los: Der Hafer der Hundmeyers wird zunächst gründlich gerenigt. Für das Krunchy sollen ja nur Haferkörner in...

    Erstellungsdatum:
    22.08.2018

    Logo Öko-Modellregionen

    mehr 
  • Die Kirschen sind wieder da

    Endlich gibt es ihn wieder, den KirschSirup aus Original Brombachseer Kirschen! Nach den Frostschäden aus den Aprilnächten des Jahres 2017 konnte ja keine zur Weiterverarbeitung notwendige Menge an Kirschen geerntet werden. Der Brombachseer KirschSirup fiel diesem Ernteausfall als erstes Produkt der „Echt Brombachseer“ zum Opfer. Auch weitere Brombachseer Kirschen-Spezialitäten mussten danach sukzessive vom Markt genommen werden. Mit der ersehnt...

    Erstellungsdatum:
    21.08.2018

    Logo Infoportal LAND

    mehr
  • Vom Steinbruch zur Bärnauer Burg

    Handwerker der Mittelalter-Baustelle stehen in den Startlöchern

    Die Tageszeitung "Der Neue Tag" berichtete über das ArchaeoCentrum Bayern-Böhmen ausführlich im Artikel "Vom Steinbruch zur Bärnauer Burg"

    Erstellungsdatum:
    20.08.2018

    Logo HeimatUnternehmen

    mehr 
  • Wirtschaftlicher Nutzen im Einklang mit der Natur

    Ökomodellregion und Landschaftspflegeverband starten Biosammelzertifizierung für Streuobstwiesen Waging/Laufen. Die Öko-Modellregion „Waginger See -Rupertiwinkel“, zu der sich sieben Gemeinden im Kreis Traunstein 2014 zusammengeschlossen haben, hat mit dem Landschaftspflegeverband (LPV) Traunstein erfolgreich ein neues Projekt gestartet: Streuobstwiesen und Obstgärten erhalten jetzt ihre Bio-Sammelzertifizierung. Die drei angrenzenden Gemeinden...

    Erstellungsdatum:
    18.08.2018

    Logo Öko-Modellregionen

    mehr 
  • Prämierte Genussorte auf dem Bayerischen Genussfestival

    Waging und Fridolfing zeigen in München ausgewählte Produkte aus der Region Das kulturelle und kulinarische Erbe landwirtschaftlicher Erzeugnisse haben in diesem Jahr die „100 Genussorte Bayern“ mit auf das Bayerische Genussfestival auf dem Münchner Odeonsplatz gebracht. Jeder dieser Orte hatte ein Konzept zur Teilnahme am Bayerischen Genussfestival abgeben. 27 Bewerbungen waren dieser Aufforderung nachgekommen, aus sieben Regierungsbezirken...

    Erstellungsdatum:
    17.08.2018

    Logo Öko-Modellregionen

    mehr 
  • Projektvorstellung beim „Bio-Erlebnistag“ auf der Allgäuer Festwoche

    Unter dem Motto „Bio-Milch und Bio-Fleisch gehören zusammen“ lud die Öko-Modellregion am 16. August 2018 zum dritten Bio-Erlebnistag auf der Allgäuer Festwoche in den Stadtpark Kempten ein. Besucher erfuhren, warum dieser Ansatz nicht nur für die Landwirtschaft wichtig ist, sondern die gesamte Region davon profitieren kann. Am Stand der Öko-Modellregion konnten Sie mit uns ins Gespräch kommen: Warum gehört zur Bio-Milch auch ein regionales...

    Erstellungsdatum:
    16.08.2018

    Logo Öko-Modellregionen

    mehr 
  • Lob vom Minister

    Oberbayerisches Volksblatt "Klein, aber fein." So lobten die Bürgermeister von Buchbach und Schwindegg, Thomas Einwang und Dr. Karl Dürner, "ihre" Öko-Modellregion Isental anlässlich einer Arbeitsbesprechung mit dem Umwelt- und Landwirtschaftsministerium. Umweltminister Dr. Marcel Huber informierte sich persönlich über die Umweltbildungs- und Artenschutzprojekte. 180816 Lob vom Minister

    Erstellungsdatum:
    16.08.2018

    Logo Öko-Modellregionen

    mehr 
  • Bio-Erlebnistag 2018: “Bio-Milch & Bio-Fleisch gehören zusammen”

    Der diesjährige Bio-Erlebnistag im Stadtpark stand ganz unter dem Motto „Bio-Milch und Bio-Fleisch gehören zusammen“. Besucher erfuhren, warum dieser Ansatz nicht nur für die Landwirtschaft wichtig ist, sondern die gesamte Region davon profitieren kann. Am Stand der Öko-Modellregion konnten Sie mit uns ins Gespräch kommen: Warum gehört zur Bio-Milch auch ein regionales Bio-Fleisch? Was macht gutes Fleisch für Sie aus? Warum gehört zu einem teuren...

    Erstellungsdatum:
    16.08.2018

    Logo Öko-Modellregionen

    mehr 
  • Gesucht sind Menschen, die für ihre Idee und Heimat brennen.

    Bärnau: Heimatunternehmen Bayern

    Das Video zeigt einen neuen Weg in der ländlichen Entwickling auf. Experten aus unterschiedlichsten Bereichen bringen ihre Erfahrung ein. Indem Potenziale entdeckt, Wertschätzung aufgebaut und Kreativräume geschaffen werden, wird eine Kultur des Unternehmerischen gefördert.
    Mehr dazu im Film Bärnau: Heimatunternehmen Bayern

    Erstellungsdatum:
    16.08.2018

    Logo HeimatUnternehmen

    mehr 
  • Tag der Innenentwicklung im "Oberen Werntal" vom 29./30.9.2018

    Tage der Innenentwicklung im Oberen Werntal

    Oberes Werntal, Unterfranken. Mit guten Beispielen zeigen, welche Wohnqualitäten im Innenbereich zu finden sind! Das ist der Ansatz zum Tag der Innenentwicklung, den die zehn Mitgliedsgemeinden des Oberen Werntals- Bergrheinfeld, Dittelbrunn, Euerbach, Geldersheim, Niederwerrn, Oerlenbach, Poppenhausen, Waigolshausen, Wasserlosen und Werneck- gemeinsam verfolgen. „Lebendige Ortskerne sind uns wichtig“, hebt Bürgermeister Arthur Arnold (Gemeinde...

    Erstellungsdatum:
    09.08.2018

    Logo Infoportal LAND

    Unterfranken

    mehr
  • Die Stadt will bevorzugt Biobauern als Pächter

    Auch Konventionelle mit Vorgaben – Kontroverse Diskussion im Stadtrat Laufen. Die Stadt Laufen ist nicht in Besitz großer Flächen. Bei einer Neuverpachtung aber werden künftig Biobauern bevorzugt. Sollte ein solcher kein Interesse haben, so gibt es auch für einen konventionellen Pächter Auflagen. Er muss auf Pestizide und Mineraldünger verzichten. Grundlage eines solchen Beschlusses sind empfohlene Vorgaben der Ökomodellregion, in der die Stadt...

    Erstellungsdatum:
    07.08.2018

    Logo Öko-Modellregionen

    mehr 
Das Infoportal LAND wird gefördert von der BAYERISCHEN VERWALTUNG FÜR LÄNDLICHE ENTWICKLUNG    Ländliche Entwicklung in Bayern