Nachrichten

Nach Autor

Nach Regierungsbezirk

Zeitraum eingrenzen

  • Fachexkursion zum Thema "Bürgerzentren"

    Von Bürger – für Bürger

    Eine Delegation aus der Gemeinde Holzheim (Lkr. Donau-Ries) machte sich im Rahmen einer Fachexkursion mit fachkundiger Begleitung von Dr. Andreas Raab und Gunther Wild ein Bild über den Aufbau und Betrieb von beispielhaften Bürgerzentren. Anhand von drei unterschiedlichen Beispielen wurde eine Bandbreite von baulichen, nutzungs- und betriebsbezogenen Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt. Eine wesentliche Herausforderung liegt in der Planungsphase...

    Erstellungsdatum:
    26.07.2018

    Logo SDL Thierhaupten

    Schwaben
    Oberbayern

    mehr 
  • Neue Methoden - frische Ideen

    Bürgermeister/in, eine Arbeit mit vielfältigen Herausforderungen. Wer sie machen will, auch über mehrere Wahlperioden hinweg, braucht gutes Rüstzeug und ein gesundes Maß an Selbstfürsorge. In diesem Seminar wurde eine Vielfalt an neuen Methoden vorgestellt und ausprobiert. Sich Zeit nehmen, die eigene Arbeit zu überdenken und sich mit Kolleginnen und Kollegen auszutauschen, ist wichtig und notwendig, so die Teilnehmer/innen. Neue Methoden,...

    Erstellungsdatum:
    25.07.2018

    Logo SDL Thierhaupten

    Schwaben

    mehr 
  • Jetzt hat es ganz schön lange gedauert, bis der Hafer endlich verarbeitet werden kann

    24. Juli 2018: Jetzt hat es ganz schön lange gedauert, bis der Hafer endlich verarbeitet werden kann. Aber was lange währt, wird endlich gut. Der Hafer der Hundmeyers tritt nun die Reise vom Biohof zur Biomühle an. Dazu muss der Hafer zunächst vom Silo in Anhänger gefüllt werden (Fotos 1 und 2 von links). In Anhängern sicher verstaut, macht sich die wertvolle Fracht dann bei schönstem Wetter auf den Weg nach Mühldorf. Bei der PrimaVera...

    Erstellungsdatum:
    24.07.2018

    Logo Öko-Modellregionen

    mehr 
  • Vierter Regionaltag des Landkreises Traunstein

    Auch 2018 fand im Juli der schon fast „traditionelle" Regionaltag des Landkreises Traunstein statt. Bei schönem Ausflugswetter mit angenehmen Temperaturen kamen viele Interessierte in den Hof des Landratsamts Traunstein, um sich an den Verkaufs- und Infoständen über die Spezialitäten aus unserer Region zu informieren und natürlich die vielfältigen Köstlichkeiten zu probieren. Zahlreiche Direktvermarkter aus dem Landkreis waren gekommen und...

    Erstellungsdatum:
    24.07.2018

    Logo Öko-Modellregionen

    mehr 
  • Kraftfutterimporte lassen sich vermeiden

    Eine Flurbegehung der Arbeitsgruppe Regionales Eiweiß vermittelt Alternativen Tengling. (al) Viele Bauern denken, sie seien auf importiertes Soja als Eiweißquelle im Kraftfutter ihrer Tiere angewiesen. Welche vielfältigen Möglichkeiten es gibt, hochwertiges Eiweißfutter auf dem eigenen Betrieb zu erzeugen und damit Sojaimporte zu reduzieren oder zu ersetzen, das erarbeitet die Gruppe „Regionales Eiweiß“ der „Ökomodellregion Waginger See –...

    Erstellungsdatum:
    20.07.2018

    Logo Öko-Modellregionen

    mehr 
  • Erosionsschutzstreifen verhindert Schlimmeres bei Unwetter

    Im Rahmen des boden:ständig-Projektes Thiersheim wurde auch im Arzberger Stadtteil Röthenbach eine boden:ständig-Maßnahme umgesetzt, um die Anwohner vor Erosion der angrenzenden Äcker zu schützen. 2016 hat ein Bewirtschafter dort nach intensiver Beratung einen ca. 30 m breiten Kleegrasstreifen eingesät (siehe Bild). Dieser Streifen hat bei den Unwettern in diesem Jahr verhindert, dass Boden in die unterliegenden Grundstücke eingetragen wurde. Zu...

    Erstellungsdatum:
    20.07.2018

    Logo boden:ständig

    Oberfranken

    mehr 
  • Ein Pionier zeigt seine Felder

    Tengling. (al) Franz Obermeyer in Tengling ist sicher einer der Pioniere im Bemühen um eine nachhaltige Bio-Landwirtschaft in unserer Gegend. Von Zeit zu Zeit lädt Obermeyer ein zu Felderbegehungen und Erklärungen über diese Art zu wirtschaften. Neulich war eine dieser Gelegenheiten, sich über viele Aspekte und Möglichkeiten für eine regionale und vielfältige Versorgung mit Getreide und Pflanzen zu informieren. Wie immer brachte Obermeyer auch...

    Erstellungsdatum:
    19.07.2018

    Logo Öko-Modellregionen

    Oberbayern

    mehr 
  • Viel Sonne und kein Niederschlag

    Was für das Wachstum der Pflanzen schlecht war, ist für die Ernte gut: Viel Sonne und keinen Niederschlag. Der Hafer ist reif und trocken, so dass er heute gut geerntet werden kann. Der Mähdrescher erntet das Feld ab. Jedes mal, wenn der Korntank voll ist, schwenkt das sogenannte Abtankrohr aus. Hilarius Häußler fährt mit seinem Traktor neben den Mähdrescher, so dass der Mähdrescher das Getreide aus dem Korntank in den Anhänger füllen kann. Vom...

    Erstellungsdatum:
    19.07.2018

    Logo Öko-Modellregionen

    mehr 
  • Tante Emma kommt zurück - Amt fördert Umbau zu Dorfladen

    Das Amt für Ländliche Entwicklung Niederbayern unterstützt den Umbau des Erdgeschoßes des ehemaligen Bankgebäudes in Rogglfing zu einem „Tante Emma“-Laden mit 34.000 Euro aus Bundesmitteln. „Mit dem Bau des Dorfladens kommen wir dem Ziel einer Nahversorgung für jedermann deutlich näher“, betont Roland Spiller, Leiter des Amtes. „Daher fördern wir die Maßnahme mit dem maximalen Fördersatz von 63 Prozent.“ Die förderfähigen Gesamtkosten des Umbaus...

    Erstellungsdatum:
    18.07.2018

    Logo Infoportal LAND

    mehr
  • Unterirdische Stickstofffabrik in Grassach

    Biobauer Hans Glück erläutert bei einem Rundgang die Funktionsweise der biologischen Landwirtschaft Den Artikel können Sie hier lesen: 14.07.2018: Unterirdische Stickstofffabrik in Grassach, in Südostbayerische Rundschau, Rainer Zehentner (PDF)

    Erstellungsdatum:
    14.07.2018

    Logo Öko-Modellregionen

    mehr 
  • Mohnanbau im Isental?

    13.07.2018: Mohn im Kuchen, Mohn auf der Semmel, Mohn im Fitnessriegel und in der Müslimischung: Der Mohn ist ein begehrter Rohstoff für viele Verarbeiter. Am liebsten hätten Bäcker und Krunchyproduzenten bei uns den Mohn aus der Region, aber bislang stammt er nicht aus heimischer Landwirtschaft. Und das obwohl der Mohn eine alte Kulturpflanze in Bayern ist. Der erste Mohnfeldtag in der Öko-Modellregion Steinwald warb nun für den Mohnanbau, als...

    Erstellungsdatum:
    13.07.2018

    Logo Öko-Modellregionen

    mehr 
  • Erste Ortsbegehung im Aufbachtal

    Wie können die Landwirte vor Ort helfen?

    Gemeinsam im Aufbachtal – erste Ortsbegehung, Ein offener Austausch zu Beginn des Projektes liefert wertvolle Hinweise der örtlichen Landwirte, wie zukünftig Bodenerosion und Überschwemmungen in Roggden verhindert werden können. Der Landschaftspflegeverband Donautal-Aktiv übernimmt dabei die Koordination und soll nun mit allen Beteiligten den Boden- und Gewässerschutz im Gebiet voranbringen.

    Erstellungsdatum:
    13.07.2018

    Logo boden:ständig

    Schwaben

    mehr 
  • landmobile startet durch

    Auf der "Power2Drive Messe" vertreten

    Mit einem Infostand war landmobile auf der neuen Fachmesse „Power2Drive“ vom 20. bis 22. Juni 2018 in München vertreten. Matthias Trenkler vom Ingenieur- und Projektmanagementbüro ecb aus Breitbrunn am Chiemsee präsentierte das Projekt „Elektromobilität im ländlichen Raum“ am Messestand. „Wir waren sehr positiv überrascht von dem großen Interesse und haben viele gute Gespräche geführt“, sagt Trenkler rückblickend.

    Erstellungsdatum:
    11.07.2018

    Logo Landmobile

    mehr 
  • Obst- und Naturlehrgarten

    Obst & Naturlehrgarten

    "Hutthurm blüht auf". Unter diesem Motto erfolgte der Spatenstich für den neuen Obst- und Naturlehrgarten in der Marktgemeinde Hutthurm im Ilzer Land. Das Grundstück mit den alten Obstbäumen am Rand des Marktes wurde von Hermann Baumann vor der Rodung der alten und seltenen Obstbäume im wahrsten Sinne des Wortes „gerettet“. Durch Einbindung vieler engagierter Menschen und Fachleute soll das idyllisch gelegene Grundstück mit den alten Obstbäumen...

    Erstellungsdatum:
    11.07.2018

    Logo Öko-Modellregionen

    Niederbayern

    mehr 
  • Der Hafer ist fast reif

    Seit dem Striegeln im Mai, hat Hilarius Häußler auf dem Feld nichts mehr gemacht, nur noch kontrolliert und gehofft, dass alles gut wächst. Der Hafer ist sehr gut gewachsen und ist nun fast reif. Nur noch in den Fahrspuren, dort wo die Reifen des Traktors den Hafer nach unten gedrückt haben, ist der Hafer noch etwas grün. Sobald der Hafer auch hier abgereift ist, kann die Ernte beginnen. Das wird voraussichtlich in etwa zwei Wochen der Fall sein....

    Erstellungsdatum:
    08.07.2018

    Logo Öko-Modellregionen

    mehr 
Das Infoportal LAND wird gefördert von der BAYERISCHEN VERWALTUNG FÜR LÄNDLICHE ENTWICKLUNG    Ländliche Entwicklung in Bayern