Logo: Infoportal Ländlicher Raum und Landentwicklung

Aktuelle Nachrichten

Wo Gemüse wächst und Grillen zirpen

Der „Bifling“ in Jesenwang

„Gibt es hier Klapperschlangen“ erschrickt die kleine Emma, als sie durch die Biflingreihen hüpft und ein ungewohntes Geräusch hört. Nein lacht ihre Mutter, da zirpen nur Grillen. Beide sind gekommen, um Salat zu ernten, Unkraut zu zupfen und zu schauen, ob ...

Wir sind umgezogen!

Büro der Öko-Modellregion zieht vom Landratsamt Alötting in die Gemeinde BUGRKIRCHEN a.d.Alz um - mit Dienstsitz im Haus der Familie in BURGHAUSEN

Unser Öko-Modellregion Inn-Salzach Büro ist, zum September 2021, vom Landratsamt Altötting in die Gemeinde Burgkirchen a.d.Alz (Burgkirchen!) umgesiedelt.
Die Gemeinde Burgkirchen ist der neue stellvertretende Träger der Öko-Modellregion Inn-Salzach.
Wir vom ...

„Unzufriedenheit ist der Motor für Veränderung“

Am Samstag, 28.08.2021 besuchte eine Gruppe aus Landwirtinnen und Landwirten aus der Öko-Modellregion Hochries-Kampenwand-Wendelstein (ÖMR) den Naturland Betrieb Mayr in Riegsee. Georg Mayr, Betriebsleiter des Bio-Ochsenmast Betriebes erläuterte uns gemeinsam mit seiner Frau Veronika wie sie den Betrieb 2013 umgestalteten und wie die Marke Riegseer ...

»Open Stammtisch« im Bayerischen Wald mit rockiger Begleitung

Ringelstetter und die Heimatunternehmer aus dem Bayerischen Wald zeigten mit vereinten Kräften, dass so einiges geht im Woid!

Vor dem Veranstaltungswirtshaus der Roten Res leitete ein handgeschriebenes »Do geht’s eine!« die Besucher zum »Open Stammtisch« der Initiative HeimatUnternehmen. Und da
trafen sich dann die waidlerischen Unternehmer, um sich gemeinsam der Öffentlichkeit zu ...

Klares Bekenntnis zur Kombihaltung im Miesbacher Oberland

Ministerin lässt Region aufatmen

Vom "Einstieg in den Ausstieg der Anbindehaltung" sprach die Bayerische Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber in ihrer Regierungserklärung. Viele Medien und Landwirte interpretierten diese Aussage so, dass zukünftig nur noch Laufställe zulässig seien. ...

"Wenn nicht jetzt, wann dann?"

Wolfgang Aicher ermutigt Getreidebauern zum Umsatteln aufs Bio-Geschäft

Waginger See / Kirchweidach. Zwei bis drei Tage verbringt Wolfgang Aicher auf seinem 52 Hektar Acker, bis er einen Arbeitsschritt seines Bio-Getreideanbaus abgeschlossen hat. Während er auf seinen Maschinen sitzt, oft auch mit Neffe oder Nichte auf dem kleinen ...

Staatsmedaillen für herausragende Persönlichkeiten des Ökolandbaus in Bayern

Festakt für den ökologischen Landbau zum Auftakt der Bio-Erlebnistage

München, 31.08.2021. Mit hohem ehrenamtlichem Einsatz haben sie große Verdienste für die ökologische Landwirtschaft in Bayern geleistet: Zum Auftakt der bayernweiten Bio-Erlebnistage wurden heute 20 herausragende Persönlichkeiten des bayerischen Ökolandbaus ...

Rhöner HeimatUnternehmer als Uni-Dozenten

Vortrag der HeimatEntwickler bei „Ländliche Räume Deutschlands“

Die Rhöner HeimatEntwickler Felix Schmidl und Markus Büttner folgten der Einladung von Univ.-Prof. Dr. Jürgen Rauh und hielten einen 90-minütigen Vortrag an der Julius-Maximilians Universität Würzburg über die Herangehensweise, die Philosophie und den Spirit ...

Neuer boden:ständig-Infobrief erschienen

Der neue "Info:Brief - Blickpunkt Boden und Wasser" des GeoTeam Bayreuth ist da!
In dieser Ausgabe:

  • Zusammenhang zwischen der Schlaggröße von landwirtschaftlichen Flächen, der Wirt-schaftlichkeit und den Auswirkungen auf Landschaft und Umwelt
  • Mykorrhiza-Pilze: Ein Multitool für widerstandsfähige Anbausysteme

Mit dem „Info:Brief - Blickpunkt Boden und Wasser“ ...

Die gefilzte Nisthöhle

Wie kann eine Ressource, die in den letzten Jahrzehnten immer mehr an Bedeutung verloren hatte,
nun ein Comeback in einer regionalen Wertschöpfungskette erleben?

Unsere Initiativen
Unsere Schulen