Nachrichten

grün gegen blau

Grünstreifen gegen Abfluss und Erosion rund um Teugn

An freiwilligen Maßnahmen kann man Freude finden - so in Teugn. Ergänzend zu den bestehenden Wiesen und Wäldern sind rund um Teugn 60 dauernd begrünte Flächen zusätzlich entstanden. Gleichgültig ist dabei zunächst, ob sie als "Erosionsschutzstreifen", ...

Energie ernten - Artenvielfalt fördern

Forschung für eine regionale und nachhaltige Energiewende

Energie ernten und gleichzeitig die Artenvielfalt fördern, das ist kein Widerspruch für HeimatUnternehmer Andreas Engl aus dem Landkreis Landshut.

Slow Food Altmühlfranken; die Kunden entscheiden

Der größte und zugleich gefährlichste Corona-Hotspot Deutschlands hat endlich die längst bekannten Zusammenhänge zwischen industriellen Schlachtfabriken, der Zulieferung aus der Massentierhaltung, unwürdigen menschlichen Arbeitsplätzen und der Verantwortung derjenigen Verbraucher offengelegt, die sogar gegen dieses System lauthals protestieren und dann aber ...

Reisetagebuch: 30 Tage 100% bio-regionale Ernährung

Unser Projektmanager Michael nimmt uns im Rahmen des Kurses „Klimafreundlich Leben“ mit auf eine herausfordernde Reise: er möchte sich 30 Tage lang zu 100% mit bio-regionalen Produkten ernähren.
Wie klappt das mit Kindern? Was sagt Michaels Frau dazu? Begibt sie sich sogar mit auf die Reise? Und wie gut lässt sich Michaels Idee an einem arbeitsintensiven Tag ...

Praxisschulung "Kommunale Biodiversität" in Bad Aibling

Am 22. Juni luden die Ökomodell-Region Hochries-Kampenwand-Wendelstein und Andreas Arnold vom städtischen Bauhof Bad Aibling zu einer zweistündigen Praxisschulung ein. Bei der Schulung am Kurpark konnten sich insgesamt 15 Gemeindemitarbeiter der sieben Gemeinden der Öko-Modellregion umfassend über die Anlage und Pflege von Blühflächen informieren.

Kartoffel-Mulchsaat neuer Demobetrieb

Bereits im dritten Jahr testet Landwirt Ludwig Lichtinger die Mulchsaat im Kartoffelbau. Von Test kann man jedoch eigentlich nicht mehr sprechen. 14 ha Kartoffeln hat Lichtinger heuer mit dieser Methode gelegt und sie ist damit zum Standard in seinem Betrieb geworden. Das AELF Regensburg ist nun bestrebt Lichtinger als weiteren Demobetrieb zu gewinnen. Eine ...

Erster Online-Brunch zu essbaren Wildpflanzen

Bei den Waldecker Wilden Tagen von der Natur lernen

Das Revival der Wildpflanzen: Bei den diesjährigen Waldecker Wilden Tagen dreht sich daher alles um Kräuter, Natur und Gesundheit.

Anlage von artenreichen Blühwiesen auf Betrieb Häußler

Im vergangenen Jahr war der Betrieb von Claudia und Hilarius Häußler Beratungsbetrieb bei dem bayernweiten Projekt Fokus Naturtag, einem Projekt, bei dem es um die Anpassung und Erprobung von Naturschutzberatungen in Kooperation mit Öko-Modellregionen ging. Dabei entwickelten Häußlers gemeinsam mit den beiden Naturschutzberaterinnen von Bioland Katharina ...

Testanbau von Bio-Kräutern für Salus und Herbaria läuft

Im Rahmen des Aufbaus einer regionalen Wertschöpfungskette Bio-Kräuteranbau mit den Firmen Salus und Herbaria haben eine Reihe von Bauern mit dem Testanbau begonnen. Bei Hilarius Häußler, Bioland/TAGWERK-Bauer aus Taufkirchen bei Mühldorf stehen Johanniskraut, Ringelblume und Spitzwegerich auf einer Testfläche. Es geht zunächst darum, sich mit dem ...

Bayerische Akademie Ländlicher Raum

Bayerische Akademie Ländlicher Raum lehnt Wiederauflebendes §13b BauGB ab. Im Jahr 2017 hat der Bundesgesetzgeber den §13b mit einer zeitlichen Befristung bis Ende 2019 ins Baugesetzbuch aufgenommen. Nach unseren Informationen sieht ein Referentenentwurf nun vor, den §13b bis Ende 2022 weiter zu verlängern und dies nun in Gesetzgebungsverfahren zu bringen. ...

Initiativen

Schulen