Nachrichten

Erste Maßnahmen bringen erste Erfolge

Es bewährt sich, nicht erst zu warten, bis alle Pläne fertig auf dem Tisch liegen, sondern das Machbare bereits umzusetzen, während umfangreichere Maßnahmen noch in der Planung sind.
Bei zunehmend lokalen und unplanbaren Starkregenereignissen sind Jährlichkeiten relativ. Konnersreuth wurde zwei Jahre in Folge von Starkregenereignissen heimgesucht. Die ...

Altmühlfranken- Slow Food

Die richtige Milch macht´s
Angesichts der Neuorientierung der europäischen Agrarpolitik bis 2027 sowie der in diesem Zusammenhang wieder aufflackernden Diskussion deutlich zu niedriger Milchpreise weist Slow Food Altmühlfranken auf die vorrangige Verantwortung der Verbraucher hin.
Da gerade die Art und Weise der Milcherzeugung über das Grünlandmanagement ...

Mühlenhof wird Dorfmittelpunkt

Was für den Einzelnen nicht zu stemmen ist, schaffen viele

Was für den Einzelnen nicht zu stemmen ist, schaffen viele. Beispiel dafür ist der neugegründete Bürgerverein „Mühlenhof“ in Mähring mit dem Heimatunternehmer Marco Eckert als treibenden Motor. Die Aktivierung des Dorflebens steht im Mittelpunkt der ...

Ökologische Umgestaltung der ehemaligen Kläranlage Dautersdorf

Thanstein/Dautersdorf. Der Wunsch der Gemeinde Thanstein, die Klärteiche der ehemaligen Kläranlage Dautersdorf in Feuchtbiotope umzugestalten, wird nun Wirklichkeit. Der Umbau kann vom Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz über das neue Förderinstrument „FlurNatur“ begleitet und bezuschusst werden.

Jetzt beginnen die Baumaßnahmen

Ein Paradebeispiel kommunaler Zusammenarbeit

Berchtesgadener Land. Umweltschutz und Landwirtschaft gehören zusammen. Das wird besonders am Projekt boden:ständig deutlich, das am Abtsdorfer See durchgeführt wird. Hier sollen im Wassereinzugsgebiet des Abtsdorfer See, das auf Gemeindeflur der Stadt Laufen ...

Umfrage Lebensmittelhandwerk

Bäcker, Konditoren und Metzger

Welche Zukunft hat das Lebensmittelhandwerk?
Um die Zusammenarbeit mit Bäckern, Konditoren und Metzgern zu verbessern und regionale Wertschöpfungsketten aufzubauen haben wir eine Umfrage gestartet und freuen uns über viele Rückmeldungen!

Obernzenn – erste Maßnahmen zum Erosionsschutz werden umgesetzt

Nachdem im Januar das Projektgebiet Obernzenn neu an die Büros Schmidt & Partner GbR und DöhlerAgrar vergeben wurde, werden nun bereits die ersten Maßnahmen umgesetzt.
Der Fokus liegt dabei auf Maßnahmen die einfach umzusetzen sind aber großen Einfluss haben auf den Erosionsschutz.
So wurde in den stehenden Wintergerstenbestand eine Untersaat ausgebracht. ...

Versorgungssicherheit braucht regionale Strukturen

Die Versorgung mit regionalen Lebensmitteln steht schon länger auf der Agenda vieler Privatpersonen, Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen und durch die derzeitige Situation mit SARS-CoV-2, ist dieses Thema nochmals verstärkt in das Bewusstsein vieler Verbraucher*innen gerückt. Hofläden, Wochenmärkte, regionale Abokisten und weitere ...

Burghausen zeigt großes Engagement für ökologische Themen

Das Umweltamt der Stadt verfolgt vielfältige Projekte

Die Stadt Burghausen setzt mit ihrem eigenen Umweltamt vielfältigste Projekte um. Das Ziel ist dabei immer die Natur zu schützen, Vielfalt zu bewahren und bedrohten Tieren und Pflanzen in Burghausen und Umgebung eine Heimat zu schaffen.

Unternehmensverfahren- -Nachteile für Landwirtschaft und Natur ausgleichen

Der Verkehr auf der neuen Trasse zwischen Erkheim und Sontheim rollt bereits seit einigen Jahren. Für den Bau der neuen Straße war das Staatliche Bauamt Kempten zuständig. Jetzt schloss auch das Amt für Ländliche Entwicklung Schwaben das Projekt offiziell ab. Parallel zum Straßenbau war das Krumbacher Amt verantwortlich, die Nachteile für die Landwirtschaft ...

Initiativen

Schulen