Projekte

Sonderkulturen

Die klein strukturierte Landwirtschaft in der Region gilt es zu erhalten.
Ob als Vollerwerbsbetrieb oder im Nebenerwerb, kann eine weitere Kultur sowohl für die Fruchtfolge, als auch die erweiterung um einen Betriebszweig sehr intersannt sein.
Hierzu möchten wir über Kulturen informieren die aufgrund ihren Ansprüchen in die Region passen.
Neben Feldtagen und ...

Wertschöpfungskette regionales Bio-Getreide

Landwirt*innen aus unserem Gebiet äußerten den Wunsch, mehr Bio-Getreide vor Ort zu vermarkten. Die Öko-Modellregion Kulturraum Ampertal hat sich zur Aufgabe gemacht, die Landwirt*innen bei diesem Vorhaben zu unterstützen. So ist es auch im zugrundeliegenden Arbeitskonzept der Öko-Modellregion verankert. Gemeinsam sollen örtliche Bäckereien und Brauereien ...

Bioprodukte in der Außer-Haus-Verpflegung

Die Öko-Modellregion Oberes Werntal hat sich zum Ziel gesetzt, den Aufbau von bioregionalen Wertschöpfungsketten vor Ort zu unterstützen. Es soll die Zusammenarbeit zwischen Biolandwirten und Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegungen in der Region durch Vernetzung gefördert und Möglichkeiten für den Einsatz regionaler Bio-Produkte aufgezeigt werden. Im ...

Bio von hier?! - Bezugsquellen

Oft ist das bereits vorhandene Bio-Angebot in der Region noch nicht allen bekannt. Im Rahmen des Projekts werden diese Informationen für die Bürger der Region als auch für die Touristen gebündelt.
Folgende Maßnahmen sollen innerhalb der Projektlaufzeit umgesetzt werden:

Bewusstseinsbildung - Ökolandbau erleben

Bewusstseinsbildung steht in der Öko-Modellregion Oberes Werntal ganz oben auf der Agenda! Denn der ländliche Biokonsum ist hier wie anderswo noch geringer als in den großen Ballungsgebieten, Nürnberg oder München. Gebündelte Informationen, Aktionen und inspirierende Veranstaltungen sollen Ökolandbau Schritt für Schritt greifbar machen.
Maßnahmen:

Bio-Fleisch - bewusst aus der Region

Wer wirtschaftet in der Region nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus bzw. der EU-Bio-Verordnung? Woher bekommt man bio-regionale Produkte? Oft ist das bereits vorhandene Bio-Angebot in der Region längst noch nicht allen bekannt. Im Rahmen des Projekts werden diese Informationen für Bürger und Vereine der Region aber auch für Touristen ...

Regionale Wertschöpfungsketten und Kooperationen

Die Liste dieser Beschreibungen könnte endlos weitergehen. Ohne Treffen, gemeinsamen Austausch und ohne die Menschen, die viel hören und herumkommen, sind viele potentielle Kooperationen unwahrscheinlich. Sobald es diese Menschen in der Region gibt, gehören solche Synergien quasi zu den positiven Nebeneffekten des Tagesgeschäftes. Egal ob Kooperationen, ...

Landwirtschaft: Perspektive Ökolandbau?

Die Ansprechpartner der Öko-Modellregionen sind hier gerne eine erste Anlaufstelle. Sie sind vernetzt mit den staatlichen Stellen, den Anbauverbänden und den Beratern vor Ort. Sie haben Zugriff zu wissenschaftlichen Publikationen, zu Fördermöglichkeiten und zu Praxiswissen. Zu den relevanten und aktuellen Themen der Region werden auch immer wieder ...

Zeit zum Kocha

Alles begann in einem Supermarkt: Kreisbäuerin Paula Hochholzer entdeckte in einem Regal eine Plastikflasche mit Fertig-Teig für Pfannkuchen und war entsetzt. Für die Kräuterbäuerin war dies der Höhepunkt der unnützen Produkte aus der Lebensmittelindustrie. Paula wollte dem etwas entgegensetzen und tat sich mit den Studierenden der Hauswirtschaft in ...

Regional- und Biomarkt

Der Arbeitskreis “BioRegio Kooperationen - Wertschöpfungsketten in der Region fördern“ sammelte seit Herbst 2016 -2019 Erfahrungen in der Organisation und Durchführung eines jährlich dreimal stattfindenden Regional- und Biomarkts im Oberen Werntal.
Ab 2020 führt der Markt Werneck die Arbeit des Arbeitskreises “BioRegio Kooperationen – Wertschöpfungsketten in ...

Initiativen

Schulen