Projekte

Nach Autor

Nach Regierungsbezirk

Nach Thema

  • Wirtschaftswunder in Hurlach

    Wirtschaftswunder Dorfladen

    Die Gemeinde Hurlach liegt im Landkreis Landsberg am Lech (Oberbayern) und hat ca. 1800 Einwohner. Das kontinuierliche Wachstum der Einwohnerzahlen, das die Gemeinde Hurlach in den letzten Jahren verzeichnen konnte, liegt unter anderem in den erschwinglichen Immobilien- und Mietpreisen, in der guten Straßenanbindung an die Städte Landsberg am Lech, Augsburg und München, aber auch im ansprechenden Ortsbild mit Kirche und Schloss begründet. Trotz...

    Datum:
    24.05.2018

    Logo Infoportal LAND
    mehr
  • Die ILE Holzwinkel und Altenmünster

    Freiraum zum Leben

    Die Region Holzwinkel und Altenmünster befindet sich im Landkreis Augsburg, inmitten des Naturparks Augsburg-Westliche Wälder in Schwaben. Sechs Gemeinden Adelsried, Altenmünster, Bonstetten, Emersacker, Heretsried und der Markt Welden haben sich 2013 zur interkommunalen Zusammenarbeit zusammengeschlossen. Die insg. 13.650 Einwohner leben in 17 Ortsteilen und zwei Weilern. Mit Anschluss an die A 8 besteht eine gute Vernetzung zum Oberzentrum...

    Datum:
    03.05.2018

    Logo Infoportal LAND
    mehr
  • Bühners Kaffeerösterei

    Kaffeerösterei statt Baustelle

    Der große Traum: „Irgendwann will ich nicht mehr auf die Baustelle müssen, sondern nur noch Kaffee herstellen.“

    Im Mai 2018 machte der Handwerker Rainer Bühner sein Hobby zum Beruf und eröffnete eine Kaffeerösterei im beschaulichen Maria Bildhausen im Landkreis Bad Kissingen.
    Der Klosterladen in Maria Bildhausen wurde Rainer Bühner empfohlen. Eigentlich wollte er für den Klosterladen nur ein eigenes Etikett entwerfen...

    Datum:
    27.04.2018

    Logo HeimatUnternehmen
    mehr 
  • Wasserrückhalt in Roggden und Hohenreichen

    Im Ortsteil Roggden hat ein Starkregenereignis 2016 mehrere Keller geflutet und zu starker Bodenerosion auf landwirtschaftlicher Flur geführt. Durch die Tallage des Ortskerns und die Steilhänge im Einzugsgebiet des durch Roggden fließenden Aufbachs besteht weiterhin die Gefahr von Erosion und Überschwemmungen. Daneben sind die Unterhaltungskosten am Aufbach in Ortsmitte in den letzten Jahren stark gestiegen. Erhöhte Nährstoff- und...

    Datum:
    25.04.2018

    Logo boden:ständig
    mehr 
  • Alte Mühle Mähring

    In der jahrhundertelangen Geschichte der Alten Mühle in Mähring gab es immer wieder Menschen mit Mut, Unternehmer und Anpacker, die es gewagt haben, dem schönen Fachwerkbau neue Funktionen und neuen Glanz anzuvertrauen.

    Datum:
    19.03.2018

    Logo HeimatUnternehmen
    mehr 
  • Allianz Burgwindheim-Ebrach - die kleinste ILE in Bayern

    Die Allianz Burgwindheim-Ebrach liegt im Regierungsbezirk Oberfranken, im Westen des Landkreises Bamberg und naturräumlich im Naturpark Steigerwald. Die Anbindung an das überörtliche Verkehrsnetz (A 3, A 70 und A 73) ist verhältnismäßig gut. Die ÖPNV-Anbindungen in das Oberzentrum Bamberg sind ausreichend vorhanden. In das nahe gelegene Unterfranken allerdings entsprechen die ÖPNV-Verbindungen nicht dem Bedarf der Bürger und Touristen. Hier gilt...

    Datum:
    08.03.2018

    Logo Infoportal LAND
    • Oberfranken
    mehr
  • Weyarn - Bürger und Gemeinde gestalten Zukunft

    Bürger und Gemeinde gestalten Zukunft

    Die Gemeinde Weyarn liegt etwa 35 km südlich von München im Landkreis Miesbach. Sie besteht aus 21 Ortsteilen mit etwa 3400 Einwohnern. Die einerseits günstige Lage zu München und die Nähe zur Bundesautobahn A8 München – Salzburg war für Weyarn andererseits mit vielen, kaum zu bewältigenden Problemen verbunden. Infrastrukturdefizite, ein ungeregelter Siedlungsdruck, Grundstücksspekulationen und ein steigender Durchgangsverkehr führten zu einer...

    Datum:
    05.03.2018

    Logo Infoportal LAND
    mehr
  • Biomilch

    Bio-Käse Nach den vier Sorten von der mobilen Käserei Scholz sind nun zwei neue Bio-Weichkäse von der Käserei Frisch in Töfenreut ins Sortiment der Käse aus der Ökomodellregion aufgenommen worden. Die Familie Gröll in Unterstefling, die ihren Betrieb seit 2010 nach ökologischen Kriterien bewirtschaftet, lässt bei Maria Frisch einen ganz besonderen Weichkäse produzieren. Er wird mit zwei Kräutermischungen verfeinert und in Sonnenblumenöl der...

    Datum:
    24.02.2018

    Logo Öko-Modellregionen
    • Oberbayern
    mehr 
  • Waldsee Wemding

    Die Initiative zur Ausweisung eines neuen boden:ständig Projektgebiets geht von der Stadt Wemding aus. Hintergrund ist dabei die zunehmende Eutrophierung und Verschlammung des Wemdinger Waldsees.

    Bereits 2010 hat die Stadt unter hohen Baukosten den Waldsee ausbaggern lassen. Um eine baldige Wiederholung der Maßnahme zu verhindern, wurden in den letzten Jahren einige wasserbauliche Verbesserungen an den Zuläufen durchgeführt. Der Hauptzufluss wurde...

    Datum:
    21.02.2018

    Logo boden:ständig
    mehr 
  • Hopferstadt

    Mitmachen macht Spaß

    Hopferstadt ist ein Ortsteil der Stadt Ochsenfurt, Lkr. Würzburg und hat etwa 660 Einwohner. Das typisch fränkische Dorf ist geprägt von den charakteristischen giebelständigen Häusern und mächtigen Scheunen in einem historisch gewachsenen ovalen Dorfgrundriss. Allerdings ist die Idylle durch eine Reihe negativer Entwicklungen gefährdet. Schule, Sparkassenfiliale, Wirtshaus, Bäckerei, Metzgerei und der Lebensmittelladen haben geschlossen; weitere...

    Datum:
    14.01.2018

    Logo Infoportal LAND
    mehr
  • landmobile unterstützt mit einer begleitenden Öffentlichkeitsarbeit die Arbeit vor Ort

    Ladescheibe
    Mit der landmobile-Ladescheibe können E-Autofahrer das voraussichtliche Ladezeitende einstellen und für dringende Notfälle eine Handynummer hinterlassen. Die Ladescheibe befindet sich bereits in den Gemeinden im Umlauf.

    Beklebungen
    Zur einfachen Bedienung der Basis- sowie Schnellladesäulen entwickeln die Mobilitätsbeauftragten gegenwärtig gemeinsam mit den Projektbüro Bedienungsanleitung, die in Kürze an allen landmobile-Ladesäulen zu...

    Datum:
    13.01.2018

    Logo Landmobile
    • Oberbayern
    mehr 
  • landmobile bietet gemeinsam erarbeitete Lösungen zur Förderung von Elektromobilität im ländlichen Raum

    Vorbereitung & Durchführung e-Flottentest für Handwerker
    Nach dem großen Erfolg des e-Flottentests 2016 in den 12 landmobile-Gemeinden, bei dem Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit erhielten, e-Autos und Pedelecs kostenfrei zu testen, bereitet landmobile für 2017 einen zweiten e-Flottentest vor. Der Flottentest wird sich an das lokale Gewerbe richten. Unternehmen werden die Möglichkeit haben, ein e-Kleintransport in ihrer alltäglichen Arbeit zu...

    Datum:
    13.01.2018

    Logo Landmobile
    • Oberbayern
    mehr 
  • Die Projektgemeinden

    Mehrere oberbayerische Kommunen sind im landmobile Projekt der Ländlichen Entwicklung aktiv. Fünf Ökomodell Achental Gemeinden Bergen, Grabenstätt, Schleching, Übersee und Unterwössen sowie sieben weitere Gemeinden Albaching, Amerang, Feldkirchen-Westerham, Nußdorf, Söchtenau, Riedering und Weyarn bildeten den Projektstart. Neben dern Landkreisen Traunstein, Rosenheim und Miesbach kamen noch weitere Gemeinden aus dem Landkreis Mühldorf hinzu.
    Zu...

    Datum:
    11.01.2018

    Logo Landmobile
    • Oberbayern
    mehr 
  • Vielfalt in Landschaft und Einkaufskorb – Entwicklungsperspektive Ökolandbau

    Ist der ökologische Landbau eine lohnenswerte Perspektive für mich? Welches neue Standbein passt zu mir, auch im Rahmen der Hofübergabe? Wie kann ich meine Erzeugnisse vermarkten? Die Auszeichnung als Öko-Modellregion hat für viele Seiten Vorteile: Die geförderte Stelle ermöglicht für die Betriebe in der Modellregion eine Begleitung bei der Neuorientierung oder beim Aufbau von zusätzlichen Standbeinen. Gerade während der Entscheidungsfindung und...

    Datum:
    01.01.2018

    Logo Öko-Modellregionen
    • Schwaben
    mehr 
  • Wolfsbach-Adlkofen

    Das Projektgebiet umfasst das Einzugsgebiet des Wolfsbaches, das sich von Adlkofen im Süden bis zum Stausee Niederaichbach im Norden erstreckt. Der Hauptteil liegt im Gemeindebereich von Adlkofen, ungefähr 33 % in der Gemeinde Niederaichbach und ein kleineres Teilgebiet im Westen gehört zur Stadt Landshut.
    Die Landschaft im Projektgebiet mit ihren Kuppen und tief eingeschnittenen Tälern besitzt eine hohe Reliefenergie. Die vorherrschenden...

    Datum:
    18.12.2017

    Logo boden:ständig
    mehr 
Das Infoportal LAND wird gefördert von der BAYERISCHEN VERWALTUNG FÜR LÄNDLICHE ENTWICKLUNG    Ländliche Entwicklung in Bayern