Projekte

Nach Autor

Nach Regierungsbezirk

Nach Thema

  • Thiersheim

    2014 wurde Thiersheim zweimal überschwemmt.
    Wassermengen und Stoffrachten sollen dezentral zurückgehalten werden.

    Datum:
    25.01.2017

    Logo boden:ständig
    mehr 
  • Flussperlmuschelprojekt

    Sediment- und Stoffeinträge in die Perlmuschelgewässer sollen durch Vorsorgemaßnahmen in der Fläche verringert und abgepuffert werden! Hierzu werden die gesamten Gewässereinzugsgebiete betrachtet.
    Das "boden:ständig"-Projektgebiet unterteilt sich in 3 kleinere Teilgebiete.
    Es umfasst die Einzugsgebiete der südlichen Südliche Regnitz (bis Regnitzlosau) mit Zinnbach, Höll- und Mähringsbach bei Regnitzlosau (2240 ha); den Einzugsbereich des...

    Datum:
    25.01.2017

    Logo boden:ständig
    mehr 
  • Seßlach

    Das Projektgebiet „Seßlach“ erstreckt sich nord- und südwestlich der Stadt Seßlach im Landkreis Coburg und umfasst die Gemarkungen Hattersdorf, Rothenberg, Bischwind und Heilgersdorf.
    Charakteristisch ist das mit einem dichten Gewässernetz durchzogene, hügelige Landschaftsbild.
    Durch das Projektgebiet fließen die Rodach, der Mehrlachgraben und die Alster, die weiter südlich in der Itz münden.
    Zwischen den meist mit Laub- und Mischwald bedeckten...

    Datum:
    25.01.2017

    Logo boden:ständig
    mehr 
  • Vogtsreichenbach

    Erosion vorbeugen - Wasser dezentral zurückhalten!

    Datum:
    25.01.2017

    Logo boden:ständig
    mehr 
  • Hahnenkammsee

    Reinigung eines Badesees durch dezentrale Zurückhaltung und Filterung von Stofffrachten

    Datum:
    25.01.2017

    Logo boden:ständig
    mehr 
  • Saaleprojekt: Wargolshausen

    Die Fränkische Saale entspringt im Landkreis Rhön-Grabfeld und bildet einen ca. 140 km langen Nebenfluss des Mains. Der ökologische Zustand der Fränkischen Saale wurde gemäß den Vorgaben der EU-WRRL als "mäßig" eingestuft. Ziel des Projekts ist es, den Zustand der Saale über den vorliegenden Gewässerentwicklungsplan hinaus, langfristig zu verbessern. Dazu werden die Saalezuflüsse und deren Einzugsgebiete untersucht und geeignete Maßnahmen...

    Datum:
    24.01.2017

    Logo boden:ständig
    mehr 
  • Burgwallbacher See

    Das Projekt hat das Ziel den Badesee Burgwallbach vor Klärschlammeinträgen und vor Verlandung zu schützen. In Zusammenarbeit mit Behörden, Landwirten und boden:ständig werden kombinierte Maßnahmen erarbeitet, um den See langristig zu reinigen.

    Datum:
    24.01.2017

    Logo boden:ständig
    mehr 
  • Brunnenbach

    Verschiedene Maßnahmen sollen dafür sorgen, dass der Brunnenbach wieder frei fließen kann, dass die Gefahren durch Starkregenereignisse vermindert und Sedimenteinträge reduziert werden.
    Gemeinsam können wir etwas bewegen!

    Datum:
    24.01.2017

    Logo boden:ständig
    mehr 
  • Immelsham

    Aus einem relativ kleinen Einzugsgebiet von rund 20 Hektar gibt es regelmäßig Überschwemmungen mit Schlammablagerungen in der Ortschaft Immelsham. Die Betroffenen und Grundstückeigentümer/-Nutzer suchen gemeinsam mit Unterstützung der Gemeinde, des Landschaftspflegeverbandes sowie des ALE Niederbayern über boden:ständig nach Wegen, um durch Strukturmaßnahmen und Flächentausch die Hochwassersituation zu entschärfen und den Stoffaustrag aus den...

    Datum:
    23.01.2017

    Logo boden:ständig
    mehr 
  • Integrierte Ländliche Entwicklung (ILE) VG Syrgenstein

    "Sozial vernetzen - innen entwickeln"

    Die Verwaltungsgemeinschaft Syrgenstein mit den drei Gemeinden Bachhagel, Syrgenstein und Zöschingen (Landkreis Dillingen, Bezirk Schwaben) entschloss sich 2007 dazu, ein gemeinsames "Integriertes Ländliches Entwicklungskonzept" (ILEK) zu erarbeiten. Die Gemeinden der VG Syrgenstein mit knapp 6.800 Einwohnern sind geprägt von der Lage im westlichen Landkreis Dillingen an der unmittelbaren Landesgrenze zu Baden-Württemberg.
    Demzufolge sind Bezüge...

    Datum:
    19.01.2017

    Logo Infoportal LAND
    mehr
  • Ambacher Bach

    Ziel des Projektes ist der dezentrale Hochwasserschutz. Zunächst werden Brennpunkte festgelegt. Wichtig für die Planung und Umsetzung von konkreten Maßnahmen ist die Akzeptanz bei den beteiligten Anwohnern, Eigentümern und Behörden, die durch unterschiedlichste Maßnahmen gesichert wird: Einzelgespräche, Nachbearbeitung von Ortsversammlungen und Presseberichte.

    Datum:
    18.01.2017

    Logo boden:ständig
    mehr 
  • Hutgraben

    Der Hutgraben, ein Gewässer 3. Ordnung, ist eines von drei boden : ständig Projektgebieten im Landkreis Freising. Der Hutgraben weist speziell am Unterlauf starke Erosionen am Gewässer auf. Steigender Nährstoffeintrag und schnell abfließendes Wasser bei Starkregen haben die Qualität des Wassers und des Gewässerbettes nachhaltig geschädigt. Periodische Hochwasserereignisse und volle Keller in Palzing treten weiterhin regelmäßig auf....

    Datum:
    16.01.2017

    Logo boden:ständig
    mehr 
  • Egglham

    Unterschiedliche Maßnahmen sollen die Hochwassergefahr im Projektgebiet vermindern und den schlechten ökologischen Zustand des Kothbachs mit seinen Zuflüssen verbessern.

    Datum:
    13.01.2017

    Logo boden:ständig
    mehr 
  • Abtsdorfer See

    Der Abtsdorfer See und seine Zuflüsse weisen eine hohe Phosphor-Belastung auf. Sein ökologischer Zustand nach EU-WRRL ist nur mäßig. Durch die Reduzierung der diffusen Einträgen soll ein Beitrag dazu geleistet werden, dass der See den von der WRRL geforderte "guten Zustand" erreicht.

    Datum:
    13.01.2017

    Logo boden:ständig
    mehr 
  • Östliche Günz bei Erkheim

    Abgeschwemmter Boden, Spritzmittel und Nährstoffe gelangen durch Erosion in Gewässer in denen teilweise Vorkommen der sensiblen Bachmuschel zu finden sind. Zum einen ist boden:ständig hier ein wichtiges Mittel um den ökologischen Zustand der Günz-Zuflüsse zu verbessern, zum anderen kann dadurch auch zum Schutz unserer wichtigen Produktionsgrundlage „Boden“ beigetragen werden.

    Datum:
    13.01.2017

    Logo boden:ständig
    mehr 
Das Infoportal LAND wird gefördert von der BAYERISCHEN VERWALTUNG FÜR LÄNDLICHE ENTWICKLUNG    Ländliche Entwicklung in Bayern