Projekte

Nach Autor

Nach Regierungsbezirk

Nach Thema

  • Eixendorfer See

    Der Eixendorfer See vereint verschiedene Nutzungen. Er dient zum einen dem Hochwasserschutz und der Energieerzeugung, zum anderen aber auch der Naherholung und dem Tourismus.
    Hohe Nährstoffeinträge in den Eixendorfer See führen jedes Jahr zu einer Massenvermehrung von Cyanobakterien (Blaualgen). Diese „Algenblüten“ beeinträchtigen die Freizeit- und Erholungsnutzung. Baden im See ist dann nicht möglich und die attraktiv gestalteten Badestellen...

    Datum:
    10.05.2019

    Logo boden:ständig
    mehr 
  • Niederraunau - wegweisende Innenentwicklung

    Niederraunau ist ein Ortsteil der Stadt Krumbach im Landkreis Günzburg, Regierungsbezirk Schwaben. Die Stadt Krumbach liegt am Schnittpunkt der Entwicklungsachsen Mindelheim und Günzburg sowie Memmingen und Augsburg. Niederraunau zählt ca. 1.260 Einwohner und weist noch eine sehr ländlich-bäuerlich-dörfliche Struktur auf. Die Siedlungsentwicklung von Niederraunau ist stark beeinflusst vom gesellschaftlichen, wirtschaftlichen, agrarstrukturellen...

    Datum:
    03.05.2019

    Logo Infoportal LAND
    mehr
  • Fleisnitz

    Das boden:ständig-Projektgebiet erstreckt sich über den südöstlichen Teil der Marktgemeinde Stammbach. Betrachtet wird die Gemarkung Fleisnitz, außerdem werden die Talhänge nördlich des Benkersbaches, die in der Gemarkung Straas liegen, sowie die Ortsteile Metzelsdorf, Senftenhof und Flächen östlich von Altstammbach bis zur Bahnlinie mit einbezogen.
    Durchs Projektgebiet verläuft die Ölschnitz (Gewässer zweiter Ordnung), in die zahlreiche...

    Datum:
    17.04.2019

    Logo boden:ständig
    mehr 
  • Fremdingen

    Starkregen auf der einen, Trockenheit auf der anderen Seite. Die Gemeinderäte in Fremdingen sind sich den enormen Herausforderungen, die der Klimawandels mit sich bringt bewusst. Die Wetterextreme in Verbindung mit einer veränderten Agrarstruktur und wechselnden Nutzungsansprüchen haben in der Vergangenheit immer wieder zu Problemen geführt. "Wassermassen stürzen auf Wege und Straßen, Schlamm und Geröll laden sich in den Dörfern ab. Aus den...

    Datum:
    12.04.2019

    Logo boden:ständig
    mehr 
  • Begehrte Plätze auf den Sonnenterrassen

    Was haben guter Wein und Zauneidechsen gemeinsam? Nun - beide brauchen viel Sonne und Wärme, und beide finden in den steilen Weinberghängen am Main beste Bedingungen. Die Sanierung der Trockenmauern in den Terrassenweinbergen rund um das unterfränkische Klingenberg am Main hat dafür gesorgt, dass sowohl die Lebensräume einer ganz besonderen Artenvielfalt als auch die charakteristische Kulturlandschaft erhalten bleiben.

    Es verlangt den Winzern...

    Datum:
    05.04.2019

    Logo Land.Belebt
    mehr 
  • Mit Blick auf‘s Moor

    Es braucht schon viel Fingerspitzengefühl dafür, einem Hochmoor die natürlichen Strukturen zurückzugeben. Im Kematsriedmoos im Allgäu haben behutsame und überlegte Pflegemaßnahmen ziemlich schnell die erhofften Erfolge gebracht. Seitdem sind die Aussichten deutlich besser – auch für Besucher, die jetzt Ein- und Ausblicke in die faszinierende Moorlandschaft haben.

    Zehn Meter in zehntausend Jahren. In diesem Tempo baut sich im Moor eine Torfschicht...

    Datum:
    05.04.2019

    Logo Land.Belebt
    mehr 
  • Weidefleisch-Höfe

    Im Rahmen unseres Projekts „Ilzer Land Weidefleisch“ möchten wir Landwirte, Verarbeiter, Wirte, Verbraucher und unsere einzigartige Kulturlandschaft miteinander vernetzen. Dazu haben wir die Marke „Ilzer Land Weidefleisch/Weiderind“ entwickelt. Dies ermöglicht die Erzeugung, Verarbeitung und Vermarktung von Bioweidefleisch mit "regionaler Identität"! Jeder Biobetrieb im Ilzer Land kann auf Antrag einen Zeichen- und Nutzungsvertrag mit uns...

    Datum:
    01.04.2019

    Logo Öko-Modellregionen
    • Niederbayern
    mehr 
  • Alte Obstgärten retten

    Alte Obstgärten sind nicht nur wertvolle Lebensräume für viel Pflanzen- und Tierarten. Sie liefern auch bestes Obst, das weit höhere wertgebende Inhaltsstoffe aufweist als „Einheitsobst“ aus intensiven Anlagen. Für die Pflege und den Erhalt alter Obstgärten gibt es, was viele nicht wissen, gegebenfalls einen finanziellen Ausgleich der je nach Qualität des Obstgartens und Aufwand für die Pflege über 1000,- Euro je ha betragen kann. Voraussetzung...

    Datum:
    28.03.2019

    Logo Öko-Modellregionen
    • Niederbayern
    mehr 
  • Merlach

    Das boden:ständig-Projektgebiet umfasst die gesamte Gemarkung Merlach und Teile der Gemarkung Gleismuthhausen.
    Merlach und Gleismuthhausen sind zwei Ortsteile im nordwestlichen Stadtgebiet von Seßlach. Südlich grenzt der unterfränkische Landkreis Haßberge, nördlich und westlich der thüringische Landkreis Hildburghausen an. Nördliche Grenze des Projektgebietes ist die Helling (Gewässer 2. Ordnung), die im Bereich der Gemarkung Merlach gleichzeitig...

    Datum:
    27.03.2019

    Logo boden:ständig
    mehr 
  • Haus des Rhönkäppchens

    Kultur, Heimat und Umweltpädagogik „Rhönkäppchen“ wird mit 100.000 € gefördert

    Die Rhönkäppchen Theateraufführung im Jahre 2016 auf Initiative des Allianzmanagements Kissinger Bogen war ein großer Erfolg. Die Geschichte dahinter: Rhönkäppchen lebt mit den Tieren in Eintracht in der Hermannruh. Dann steht sie vor der Frage, das Haus teuer zu kaufen oder auszuziehen. Rhönkäppchen macht sich Sorgen um ihre Freunde. Am Ende wendet sich alles zum Guten: mit Hilfe ihrer Freunde, die Material für die Renovierung sammeln, kann...

    Datum:
    27.03.2019

    Logo Infoportal LAND
    mehr
  • Ködnitz

    Die Gemeinde Ködnitz liegt in unmittelbarer Nähre zur Kreisstadt Kulmbach in Oberfranken. Die Gemeinde besteht aus 21 Ortsteilen mit ca. 1600 Einwohnern und liegt zwischen 307 und 528 Höhenmetern. Durchs Gemeindegebiet fließt der Weiße Main in den bei Kauerndorf die Schorgast mündet.
    Beidseitig des Maintales erheben sich mehrere Hügel die zum Maintal hin steil abfallen.

    Die Hochflächen werden ackerbaulich genutzt. Bei Starkregenereignissen kommt es...

    Datum:
    22.03.2019

    Logo boden:ständig
    • Oberfranken
    mehr 
  • Bad Berneck-Bindlach-Goldkronach

    Das „boden:ständig“-Projektgebiet erstreckt sich über Flächen des Gemeindegebiets von Bindlach, Flächen des Stadtgebiets von Bad Berneck sowie Goldkronach (siehe Übersichtspläne). Das Projektgebiet besteht aus mehreren Teilgebieten.
    Das größte Teilgebiet erstreckt sich über alle 3 genannten Gemeinden entlang des Nordrandes des Bindlacher Berges und des Oschenberges mit den Ortsteilen Nenntmannsreuth (Bad Berneck), Benk und Deps (Bindlach) sowie...

    Datum:
    21.03.2019

    Logo boden:ständig
    • Oberfranken
    mehr 
  • Wildpflanzenprojekt: „Das Grabfeld blüht auf“

    Die Wildpflanzenmischung soll als Ergänzung zu den vorherrschenden Energiepflanzen Mais und Ganzpflanzensilage (GPS) angebaut werden.

    Die spezielle, fünf- bis achtjährige Wildpflanzenmischung (Veitshhöchheimer Hanfmix) wurde im Rahmen einer langjährigen Forschungsarbeit von der Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) entwickelt und besteht aus 30 verschiedenen Pflanzenarten.

    Das Wildpflanzenprojekt ist als Gemeinschaftsprojekt von...

    Datum:
    20.03.2019

    Logo Land.Belebt
    mehr 
  • Vital dahoim in Biberbach

    Gemeinsam entwickeln die Bürger ihre Gemeinde zum Vorreiter bei der Gesundheitsversorgung

    In Biberbach lebt es sich gut. Die Gemeinde bietet vielfältige Gelegenheiten für das körperliche, seelische und leibliche Wohl und jeder fühlt sich hier zuhause. Natur, Heimat und ein reicher Fundus an Angeboten für die eigene Gesundheit zeichnen Biberbach aus. Um diese Stärken auszubauen und noch besser zugänglich zu machen, wurde das Pilotprojekt Vital dahoim ins Leben gerufen. Ziel ist es, auf den Bedarf an Angeboten zum Thema „gesundes Leben“...

    Datum:
    19.03.2019

    Logo Extern
    • Schwaben
    mehr
  • Ein Ausflug, zehn Obstbäume und eine Initiative

    Nicht lange warten, sondern einfach anfangen und das Projekt voranbringen. So hat die Streuobstinitiative im unterfränkischen Hausen begonnen, die Obstbautradition in ihrem Ort erhalten. Was als kleine Idee im Rahmen des Fluneuordnungsverfahrens begann, hat sich zu einer festen Gruppierung entwickelt, die wertvolle Streuobstwiesen des Dorfes langfristig pflegt und das Obst verwertet.

    Es begann im Jahre 2010 mit einer Informationsveranstaltung zur...

    Datum:
    13.03.2019

    Logo Land.Belebt
    mehr 
Das Infoportal LAND wird gefördert von der BAYERISCHEN VERWALTUNG FÜR LÄNDLICHE ENTWICKLUNG    Ländliche Entwicklung in Bayern