Projekte

Nach Autor

Nach Regierungsbezirk

Nach Thema

  • Furth

    Ein Platz an der Sonne

    Die Gemeinde Furth im Landkreis Landshut befindet sich im westlichen Niederbayern. Sie ist die erste deutsche Modellgemeinde der Europäischen Kommission für Erneuerbare Energien. Zudem agiert sie weiterhin als Modellgemeinde der bayerischen Staatsregierung für die Bereiche Nahversorgung und Energie. Über 3000 Einwohner leben im Kleinzentrum Furth, das sich in insgesamt 42 Ortsteile aufgliedert. Die landschaftlich sehr reizvolle Region ist geprägt...

    Datum:
    05.05.2014

    Logo Infoportal LAND
    mehr
  • Böbing im Pfaffenwinkel

    Wo sich's gut und gerne lebt

    Die Gemeinde Böbing mit rund 1.800 Einwohnern liegt im Landkreis Weilheim-Schongau in Oberbayern. Die ländlich geprägte Gemeinde befindet sich im Herzen des sogenannten Pfaffenwinkels, einer grünen Hügellandschaft, 610 – 936 m NN. Die Region im Voralpenland ist bekannt für seine zahlreichen Kapellen, Kirchen und Klöster, die eine große touristische Anziehungskraft ausüben. Das nahe gelegene ehemalige Augustiner Chorherrenstift in Rottenbuch...

    Datum:
    08.04.2014

    Logo Infoportal LAND
    mehr
  • Dorfladen Rögling

    Von den Bürgern gewollt und realisiert

    Die Gemeinde Rögling liegt im schwäbischen Landkreis Donau-Ries und hat derzeit ca. 650 Einwohner. Rögling ist Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Monheim, einer ca. 8 km entfernt liegenden Stadt mit knapp 5.000 Einwohnern.
    Wie zahlreiche andere ländliche Gemeinden stand auch Rögling im Jahr 2009 vor dem Problem, nach Schließung des letzten kleinen Lebensmittelladens die Grundversorgung der Dorfbewohner mit Waren des täglichen Bedarfs vor Ort...

    Datum:
    21.10.2013

    Logo Infoportal LAND
    mehr
  • Mausdorf

    Energiewende - Mausdorf hat Energie

    Der kleine, 250 Einwohner zählende Ortsteil Mausdorf liegt im Markt Emskirchen im mittelfränkischen Landkreis Neustadt a. d. Aisch - Bad Windsheim. Das ehemals landwirtschaftlich geprägte Dorf hat sich zu einem Wohnstandort entwickelt.
    Bereits in der Vorphase zur Flurneuordnung und Dorferneuerung entstanden Ideen zu erneuerbaren Energien und zur baulichen und sozialen Dorfinnenentwicklung. Mausdorf war es wichtig, alternative Energien zu nutzen,...

    Datum:
    13.08.2013

    Logo Infoportal LAND
    • Mittelfranken
    mehr
  • Dorfladen Deisenhausen

    Der Dorfladen "ums Eck"

    Deisenhausen mit seinen ca.1560 Einwohnern befindet sich im Landkreis Günzburg, Regierungsbezirk Schwaben. Zum Hauptort Deisenhausen gehören noch die Ortsteile Ober- und Unterbleichen. Der vormals überwiegend landwirtschaftlich geprägte Ort entwickelt sich mehr und mehr zum Wohnstandort. Nachdem in den Jahren 1998 und 1999 mehrere Geschäfte im Ort schlossen,
    entstand unter der Bevölkerung der Wunsch, eine eigene Nahversorgung zu organisieren. Mit...

    Datum:
    18.06.2012

    Logo Infoportal LAND
    mehr
  • Eine denkmalgeschützte Schule wird zur Begegnungsstätte, Kimratshofen

    Geschichte des ObjektesIm 18. Jahrhundert entstand die alte Schule in Kimratshofen als Schul- und Mesnerhaus. Das Gebäude erfuhr im Anschluss eine wechselvolle Geschichte: bis 1923 Schulhaus, danach Wohnhaus und zuletzt wurde das Gebäude nur noch teilweise genutzt. Seit dem Jahr 2000 war der Abriss bereits beschlossen, ein neues Pfarrheim sollte an selber Stelle entstehen. Die Diözese leistete jedoch keine finanzielle Unterstützung zum Neubau....

    Datum:
    09.05.2012

    Logo Infoportal LAND
    mehr
  • Remise nach historischem Vorbild, Schmidham

    Geschichte des Objektes

    Die ersten Hinweise auf einen Hof an der Griesbacher Straße gehen auf das 14. Jahrhundert zurück. Der heute als Freyhof bekannte Dreiseithof wird 1534 in den Chroniken erstmals erwähnt und ist seit Ende des 19. Jahrhunderts im Familienbesitz. 1998 wurde der Hof schließlich an die beiden Geschwister Sylvia und Thomas Preisinger übergeben.
    Der Dreiseithof bestand ursprünglich aus einem Wohnhaus, einem Stall / Stadl und einer...

    Datum:
    27.02.2012

    Logo Infoportal LAND
    • Unterfranken
    mehr
  • "Alte Schulhaus", Lechbruck

    Geschichte des Objektes

    Das dominierende Walmdachgebäude an der Lechbrucker Hauptstrasse wurde etwa im Jahr 1780, vermutlich als Lagerhaus mit Stadel und Stallungen erbaut. Um 1837 erwirbt die Gemeinde Lechbruck das Haus und baut es in ein Schulgebäude um. Bis 1903 wurde das Haus dann als Schule genutzt; seither als Wohn- und Geschäftshaus mit einem Blumenladen, Korbwarengeschäft und einem asiatischen Restaurant. Es strahlte immer ein besonderes...

    Datum:
    27.02.2012

    Logo Infoportal LAND
    mehr
  • Ein 445 Jahre alter Bauernhof, Nußdorf am Inn

    Geschichte des Objektes
    Im Winter 1563 / 1564 wurden die Bäume gefällt, mit denen wahrscheinlich 1564 der imposante Bauernhof am Entbach (= über dem Bach) in Nussdorf am Inn erbaut wurde. Der Hof lag etwas Abseits des frühen Dorfkernes und entging dadurch vermutlich gröberen Verwüstungen, die Nussdorf im Laufe der Jahrhunderte ereilten. Doch auch in der neueren Zeit blieben dem historischen Gebäude unsachgemäße Sanierungen erspart: einfache...

    Datum:
    27.02.2012

    Logo Infoportal LAND
    • Unterfranken
    mehr
  • Allgäuer Ständerbohlenhaus wird zum Museum, Bernbeuren

    Das denkmalgeschützte Kiebelehaus besteht bereits seit dem frühen 18. Jahrhundert mitten im Ort Bernbeuren. Nach unterschiedlichen Nutzungen befand sich das Gebäude in einem desolaten Zustand. Gemeinde und Museumsverein sanierten das Gebäude vorbildlich. Es wird heute als „Auerbergmuseum“ genutzt.

    Geschichte des Objektes

    Das denkmalgeschützte Kiebelehaus in Bernbeuren, Lkr. Weilheim Schongau, ist ein Handwerker- und Bauernhaus im Stil eines...

    Datum:
    20.02.2012

    Logo Infoportal LAND
    mehr
  • "Alte Schule", Kellmünz

    Die Sanierung der Alten Schule ist ein äußerst gelungenes Beispiel, sowohl für die technische Ausführung, als auch für das zeitgemäße und nachhaltige Nutzungskonzept. In ländlichen Gemeinden verändert sich der Bedarf an Mietwohnungen, gerade bei jüngeren und älteren Menschen. In Kellmünz haben sie mit dem Umbau der alten Schule wieder eine Perspektive, in ihrem Heimatort bleiben zu können, während der Ortskern aufgewertet und belebt wird.

    ...

    Datum:
    19.01.2012

    Logo Infoportal LAND
    mehr
  • Der ehemalige Pfarrhof, Grimoldsried

    Der denkmalgeschützte, ehemalige Pfarrhof in Grimoldsried wurde vor fast 300 Jahren erbaut. Seither hat das Haus in der Ortsmitte einen prägenden Charakter für Grimoldsried. Allerdings drohte das Gebäude nach vielen Umnutzungen und Leerständen zu verfallen, bevor eine Architektenfamilie den Pfarrhof entdeckte und vorbildlich sanierte, so dass der Pfarrhof heute wieder in neuem Glanz erstrahlt.

    Geschichte des Objektes
    Der ehemalige Pfarrhof in der...

    Datum:
    21.12.2011

    Logo Infoportal LAND
    mehr
  • Sanierung der Panzermühle, Nennslingen

    Das heutige Baudenkmal mit einer Mühle und einer Schneidsäge stammt aus dem Jahr 1844. Zuletzt stand die Mühle über 40 Jahre leer bis die heutigen Bauherren den Entschluss fassten, die denkmalgeschützte Mühle zu sanieren. Im Prinzip blieb die historische Aufteilung und das ehemalige Erscheinungsbild erhalten. Trotz vieler Zweifel wurde die Panzermühle zu einem besonderen Schmuckstück.

    Geschichte des Objektes
    Das Anlauter Tal ist bekannt für seine...

    Datum:
    21.12.2011

    Logo Infoportal LAND
    mehr
  • Obere Mühle in Rattelsdorf

    Die denkmalgeschützte Obere Mühle an der Itz am Ortsrand von Rattelsdorf, ein ganzes Ensemble von Gebäuden, darunter ein Gesindehaus war sanierungsbedürftig. Es hat zunächst Jahre gedauert, bis sich ein Käufer fand, der bereit war, dieses Wagnis der Sanierung in Angriff zu nehmen. Obwohl ein Teil der Innenmauern bei der Sanierung einstürzte, war die Sanierung überaus erfolgreich.

    Geschichte des Objektes
    Die denkmalgeschützte Obere Mühle an der Itz...

    Datum:
    21.12.2011

    Logo Infoportal LAND
    mehr
  • "Alte Schule", Obertrübenbach

    Die „alte Schule“ in Obertrübenbach wurde um 1900 als neubarocker Halbwalmdachbau gebaut. Zusammen mit einer alten Wehrkirche und einem weiteren markanten Wohnhaus bildet es ein ortsbildprägendes Ensemble etwa in der Ortsmitte. Der Schulbetrieb fand bis 1967 statt, bevor das Objekt privat genutzt wurde und in die Jahre kam. Ein ortsansässiger Bauunternehmer sanierte schließlich die alte Schule im Sinne der Denkmalpflege.

    Geschichte des Objektes
    Die...

    Datum:
    19.12.2011

    Logo Infoportal LAND
    mehr
Das Infoportal LAND wird gefördert von der BAYERISCHEN VERWALTUNG FÜR LÄNDLICHE ENTWICKLUNG    Ländliche Entwicklung in Bayern