Logo: Infoportal Ländlicher Raum und Landentwicklung

Die neuesten Projekte

Mit A.ckerwert nachhaltig verpachten

Frau Degenfelder, wie funktioniert A.ckerwert?
L. Degenfelder: A.ckerwert berät Eigentümer von landwirtschaftlichen Flächen dabei, ihre Pachtverträge so zu gestalten, dass ihre Äcker und Wiesen in ihrem Sinne, nämlich nachhaltig und naturverträglich bewirtschaftet werden. Dafür zeigen wir die Möglichkeiten auf, die es dafür gibt, und die am besten zu der ...

Oberleiterbach

Bei Starkregenereignissen kam es in Oberleiterbach in den vergangenen Jahren mehrmals zu Überschwemmungen und Sedimenteintrag aus der Flur. Über die Geländesenken läuft das Wasser von den Hangflächen ab.In Gräben und auf den Flurwegen ist teilweise sehr viel abgelagertes Sediment zu finden.
Das Projektgebiet umfasst große Teile der Gemarkung Oberleiterbach. ...

Aiglsbach

Große niederbayerische Gehöfte erkennt man daran, dass man im Hof ein Gespann mit zwei Anhängern in einem Zug wenden kann. Von diesen Anwesen gibt es in der Gemeinde Aiglsbach einige. Grundlage der Betriebe ist Hopfen. Hopfengärten klettern von den Dörfern bis zum Rand der Einzugsgebiete. Damit kommt zu den verfahrensbedingten Risiken dieser Kultur eine ...

Hochgenuss mit Heimvorteil

vegetarisch - saisonal - regional - gentechnikfrei
Das MiaschBurger-Konzept wurde in Kooperation der Wirkstatt Oberland, Gastronomen und weiteren Fachleuten entwickelt. Hier war wichtig, das richtige Maß zwischen Anspruch und Wirklichkeit zu finden. Dementsprechend wurde beschlossen, das Pflanzerl vorproduzieren zu lassen, um die erarbeiteten ...

Regionalbudget 2020 - ILE Wirtschaftsband A9 Fränkische Schweiz

siehe Datei

Obstsortenschätze für die nächste Generation bewahren

‚Lütticher Ananaskalvill‘, ‚Prinz Albrecht von Preußen‘, ‚Mürschter Apfel‘ – all die wohlklingenden Namen haben es Christian Wittmann angetan. Der Vorsitzende des Vereins „Besser gemeinsam leben“ fand es an der Zeit, etwas für mehr Biodiversität zu tun. Naturschutzförderung ist eines der Vereinszwecke, also begann er, sich näher mit dem Thema zu ...

Wo Walnussknacken Kräfte freisetzt


Wer im November durch Winterhausen geht, bekommt an so manchen Abenden ein ganz bestimmtes Geräusch zu hören. Dann sitzen die „Winterhäuser Walnussknacker“ wieder zusammen und lassen es krachen. Gemeinsam knacken sie die Walnüsse, die sie in der Winterhäuser Flur gesammelt haben. 150 Kilo waren es 2019. „Jeden zweiten Tag gehen wir raus, holen Nüsse und ...

Dorfläden

Dorfläden sind nicht mehr die kleinen Tante-Emma Läden von früher sonder in vielen Varianten möglich.
Ob mobil, am Ort oder doch online alles ist denkbar und auch ganz idivideull planbar.
Gerade weil die Nachfrage nach Bio-Regioalen Produkten auch immer weiter steigt, könnte dieser Weg auch ein guter Absatzmarkt für die Bio-Landwirte aus der Region sein.
...

Marketingstrategien für heimisch erzeugte Bio-Produkte

In der Öko-Modellregion Hochries-Kampenwand-Wendelstein gibt es viele kleinstrukturierte Direktvermarkter, die über Selbstbedienungs- oder Hofläden selbst hergestellte Produkte vermarkten. Diesen Erzeugern weitere Vermarktungsmöglichkeiten zu bieten, sie mit Regionalmärkten, neuen Vermarktungskonzepten, aber auch mit Biomärkten und dem ...

Gemündener Hütte und Haflinger Alm

Marc Trum und Verena Göpfert erhielten in aufwendiger und liebevoller Arbeit die altehrwürdige Haflinger Alm und geben nun in den hochwertigen Ferienwohnungen den Gästen die Möglichkeit, die Rhön zu entdecken.

Unsere Initiativen
Unsere Schulen