Projekte

Zeit zum Kocha

Alles begann in einem Supermarkt: Kreisbäuerin Paula Hochholzer entdeckte in einem Regal eine Plastikflasche mit Fertig-Teig für Pfannkuchen und war entsetzt. Für die Kräuterbäuerin war dies der Höhepunkt der unnützen Produkte aus der Lebensmittelindustrie. Paula wollte dem etwas entgegensetzen und tat sich mit den Studierenden der Hauswirtschaft in ...

Regional- und Biomarkt

Der Arbeitskreis “BioRegio Kooperationen - Wertschöpfungsketten in der Region fördern“ sammelte seit Herbst 2016 -2019 Erfahrungen in der Organisation und Durchführung eines jährlich dreimal stattfindenden Regional- und Biomarkts im Oberen Werntal.
Ab 2020 führt der Markt Werneck die Arbeit des Arbeitskreises “BioRegio Kooperationen – Wertschöpfungsketten in ...

Mehr blühende Aspekte und Naturschutz

Wie konkret kann jeder einzelne Bürger, Verbraucher, Landwirt zum Erhalt der biologischen Vielfalt beitragen? Erste Ansätze werden hierzu in den Projekten „Wertschätzungskampagne für Obstbäume unserer Region“ und „Feldhamster im Oberen Werntal“ gegeben. Im Rahmen von diesem Projekt werden verschiedene Ansätze aufgezeigt, wie mehr blühende Aspekte in die ...

Direktvermarktung Pfaffenhofener Land und Hallertau e. V.

Die Marktschwärmer- eigene Mischung aus Vorbestellung und Abholung (bzw. Lieferung), stellt für viele Verbraucher ein ideales Modell für den derzeitigen Ausnahmezustand dar.
Denn die regionale Lebensmittelversorgung mit kurzen Lieferketten ist zeitgemäßer denn je.
Eine Chance, die immer mehr Landwirte für sich erkennen. Am anderen Ende die ernährungsbewussten ...

Fokus Natur Tag

An diesem Tag erweitern Sie Ihr Naturschutzwissen und erfahren, welche Fördermöglichkeiten es gibt.
Beispielfragen, die Ihre Fokus-Naturtag-Beraterin beantwortet:

  • Was kann ich tun, um bei der Mahd Insekten zu schonen?
  • Gibt es eine Fördermöglichkeit für meine Streuobstbäume?
  • Wann ist der beste Zeitpunkt zur Pflege meiner Feldsäume?
  • Wie kann ich die ...

Bodenkurs

Böden sind unser verletzliches Fundament. Gesunde Böden sind die Grundlage, auf dem nicht nur die Biobäuerin und der Biobauer stehen. Die Verantwortung für den Boden geht weit über das betriebliche Interesse hinaus.
Einen fruchtbaren Boden zu erhalten und den Humusanteil auf den landwirtschaftlichen Flächen zu mehren, sichert langfristig unser aller ...

Bio-regionale Gemeinschaftsverpflegung und Außer-Haus-Verpflegung

Der Ernährungsreport, eine jährliche Befragung durch das Bundes- Landwirtschaftsministerium, zeigt den klaren Auftrag der Bevölkerung, Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion enkeltauglich zu machen, Öko-Landbau auf mindestens 25 % der Fläche auszudehnen und unser Ernährungssystem grundlegend umzubauen.

Feldhamster im Oberen Werntal

Der Feldhamster einerseits wichtiges Glied in der Nahrungskette bei Wildtieren aber auch hilfreich bei der Bodenumwälzung und dadurch Steigerung der Fruchtbarkeit von Äckern, stellt andererseits die betroffenen Gemeinden bei der Umsetzung von Bauvorhaben zur Weiterentwicklung der Gemeinde durchaus vor Herausforderungen. Hier zeigt sich, wie wichtig es ist, ...

Bio-Karpfen und Bio-Fisch

Die Nachfrage nach Bio-Fisch ist in Deutschland sehr hoch. Allerdings wird diese meist durch Fisch aus anderen Ländern, oft sogar Asien, gedeckt. Sowohl heimische Forellen bzw. Karpfen spielen in der Biofisch-Vermarktung derzeit fast keine Rolle. Vor allem der Karpfen ist der prädestinierte Biofisch. Sogar in der konventionellen Aufzucht ist er in der ...

Frommknechts Alpe

Hubert Frommknecht, Betreiber der Alpe, wählt alle seine Zulieferer bewusst aus. Wichtig für ihn sind Regionalität, hohe Bio-Qualität und artgerechte Tierhaltung. Die Kuchen bäckt seine Mutter und das Gemüse kommt aus dem eigenen Alpgarten. Die Alpe ist bio-zertifiziert. Ein Ansporn die Alpe zu eröffnen war das Ziel Lebensmitteln wieder mehr Wertigkeit zu ...

Initiativen

Schulen