Logo: Infoportal Ländlicher Raum und Landentwicklung

Alles rund um Kneipp

in der ILE Gesundes Fichtelgebirge e.V.

Kneipp-Büste im Gesunden Fichtelgebirge (Foto: Florian Fraaß)

Kneipp-Büste im Gesunden Fichtelgebirge (Foto: Florian Fraaß)
© Amt der ländlichen Entwicklung

Gesundheit hoch 4 - Im Jahr 2021 dreht sich in der ILE Gesundes Fichtelgebirge e.V. alles rund um Kneipp. Denn dieses Jahr jährt sich der Geburtstag von Pfarrer Sebastian Kneipp zum 200. Mal.

Der Geburtstag von Pfarrer Sebastian Kneipp jährt sich in diesem Jahr zum 200. Mal. Und seine Lehre passt bestens und aktueller denn je zu den gesundheitstouristischen Angeboten in der ILE Gesundes Fichtelgebirge. In diesem Verein haben sich die vier prädikatisierten Gesundheitsorte des Fichtelgebirges im Rahmen der Integrierten Ländlichen Entwicklung (ILE) zusammengeschlossen: Bad Alexandersbad, Bad Berneck, Bischofsgrün und Weißenstadt. Bewohner und Besucher können hier Gesundheitsanwendungen und eine authentische Natur mit Fichten- und Buchenwäldern, Felsen, Granitmeeren, Aussichtspunkten und Flusslandschaften genießen.
Aus diesem Grund hat die ILE Gesundes Fichtelgebirge e.V. Kneipp zum Jahresthema 2021 gemacht. Bewohner und Gäste erwartet nicht nur im Kneippheilbad Bad Berneck, sondern auch in Bad Alexandersbad, Weißenstadt und Bischofsgrün ein tolles Angebot rund um die fünf Säulen der Lehre Kneipps: Wasser bildet mit zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten wie Wassertreten die erste Säule. Daneben ergänzen eine pflanzenbasierte Ernährung sowie Kräuter, in natura aber auch in Form von Tees oder Salben, das Portfolio. Eine maßvolle Bewegung, beispielsweise durch Wandern an der frischen Luft, aktiviert den Körper. Und wenn all diese Gesundheitselemente zusammenkommen, können letztendlich Körper, Geist und Seele in einer inneren Balance zueinanderstehen.



Projektgebiet


Projektlaufzeit
2021

Ziele
Ziel des Projekts ist Bewohnern und Besuchern das Thema Kneipp und Prävention näher zu bringen. Dabei soll zum einen aufgezeigt werden wie einfach Prävention nach Kneipp in den Alltag und Urlaub integriert werden kann. Gleichzeitig werden unsere Angebote vor Ort und unsere Kompetenz in den verschiedenen Gesundheitsbereichen, die alle bei Kneipp eine Rolle spielen, herausgestellt.

Projektorganisation und Umsetzung
Um das Potenzial in den verschiedenen Gesundheitsbereichen zu präsentieren und Besuchern sowie Bewohnern einige Inspirationen mit auf den Weg zu geben, werden in diesem Jahr tolle Videos rund um Kneipp und die fünf Säulen seiner Lehre veröffentlicht. Wer es gerne praktischer mag, sollte auch einen Blick auf den Facebook und Instagram Account (gesundes.fichtelgebirge) wagen – denn hier gibt es neben Wissenswertem zu Kneipp auch Möglichkeiten, die fünf Säulen Kneipps vor Ort zu erproben. Mitmachen lohnt sich – ganz nach dem Motto von Kneipp: „Vorbeugen ist besser als heilen“.

Kontakt
ILE-Umsetzungsbegleiterin: Theresia Pöschl
Jägerstraße 9, 95493 Bischofsgrün
Mobil: 01512/8722247
Mail: gesundes.fichtelgebirge@gmail.com
Web: www.gesundes-fichtelgebirge.de

Weitere Empfehlungen zu Ihrem Thema

Unsere Initiativen
Unsere Schulen