Flößerdorf Ellgau - Gemeinsam in die Zukunft

Wasser als Lebenselixier

Juni 2020

Regierungsbezirk: Schwaben

Ellgau ist eine kleine Gemeinde im schwäbischen Landkreis Augsburg und ein Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Nordendorf. Die Gemeinde hat etwas über 1.000 Einwohner und liegt direkt am Lech etwa 25 km nördlich von Augsburg. Der Lech prägte die Landschaft um das Flösserdorf Ellgau uns spielte früher eine wichtige Rolle.

Ellgau ist ländlich geprägt, wobei die Landwirtschaft von einem am Ort vorhandenen großen Gutsbetrieb dominiert wird. Die Nähe zur Bundesstraße 2 nach Augsburg und Donauwörth (und damit auch zur A8) und zur Bahnlinie Augsburg - Nürnberg über Donauwörth und Treuchtlingen verdeutlichen die verkehrsgünstige Lage des Ortes. Um die Attraktivität und Lebensqualität in Ellgau langfristig zu erhalten, sollte dem Strukturwandel im Zuge der Dorferneuerung entgegen gewirkt werden.

Meilensteine

Mit der Dorferneuerung wurde ein zentrales Instrument gewählt, um eigenverantwortlich die Lebensqualität in Ellgau zu erhalten und zu verbessern und damit langfristig für die Zukunft attraktiv zu bleiben.
  • Antrag zur Aufnahme in das Dorferneuerungsprogramm (2003)
  • Startseminar an der Schule für Dorf- und Landentwicklung Thierhaupten (SDL)
  • "Vorbereitung auf die Dorferneuerung" und Auftaktveranstaltung (2004); Gründung von Arbeitskreisen; Leitbildseminar (2005)
  • Anordung der Dorferneuerung durch das Amt für Ländliche Entwicklung (ALE) Schwaben (2009)
  • Einrichtung eines Arbeitskreises "Ortsentwicklung" zur Begleitung und Stärkung der innerörtlichen Entwicklung
  • Planung und Bau des Mehrweckhaus (2010/11)
  • Erhalt der Gaststätte mit Biergarten
  • Neugestaltung des Orstkerns: Dorfplatz mit Teich und Wasserlauf sowie einem Pavillon (2012-2014)
  • Vereinszentrum als Musterbeispiel bürgerlichen Engagements (2013/14)
  • Kunstobjekte und Gewässer; Renaturierung der Dorfbäche
  • SDL-Projektseminar; Nutzungskonzept für die Flösser-Sölde
  • Sieger im Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft - Unser Dorf soll schöner werden" auf Kreisebene 2016


Resümee

Mit der Dorferneuerung und dem einhergehenden Beteiligungsprozess hat auch eine neue Kommunikation und Identifikation in Ellgau Einzug gehalten. Die Beteiligung der Bürger ist der Gemeinde wichtig. Dies spiegelt sich auch in den umgesetzten Maßnahmen wieder, die durch Arbeitskreise in der Planungsphase begleitet wurden. Es wurde eine "Treffpunkt-Kultur" gefördert - von der Aufwertung und Neugestaltung des Dorfplatzes bis zum Bau eines Vereinszentrums oder dem generationensübergreifenden Angebot im Mehrzweckhaus wurden Begegnungsstätten für Jung und Alt ermöglicht.

Die innerörtliche Entwicklung und die Attraktivität des Ortskernes von Ellgau sind durch die Dorferneuerung erhalten, belebt und erheblich verbessert worden. Wasser spielte in der Vergangenheit im Flösserdorf Ellgau eine wichtige Rolle. Geschichte ist spürbar und erlebbar, denn dem Element Wasser begegnet man im Dorfzentrum und an der behutsamen Renaturierung der Dorfbäche. Durch eine erfolgreiche Innenentwicklung, aber auch durch die Neubaugebiete bleiben junge Familien am Ort und nutzen die Lebensqualität dieser liebenswerten Landgemeinde.

Ansprechpartner

1. Bürgermeisterin Christine Gumpp
Hauptstraße 25
86679 Ellgau

Tel.: 0 82 73 / 9 18 90
Fax: 0 82 73 / 9 18 91

info@ellgau.de
www.ellgau.de

Weitere Empfehlungen zu Ihrem Thema

Initiativen

Schulen