Logo: Infoportal Ländlicher Raum und Landentwicklung
Aktuelle Nachrichten

Junges Forum entwickelt Zukunftsvision für Bayern

Ein Duzend junger Menschen zwischen 17 und 25 Jahren haben an der SDL Thierhaupten gemeinsam Zukunftsbilder für ihre Heimat Bayern und konkrete Lösungsideen für drängende Fragen entwickelt.
Zum Einstieg definierten die Teilnehmer/-innen, was Heimat für sie persönlich bedeutet und was sie am Lebensort Bayern schätzen. Vor diesem Hintergrund wurden Themen und Herausforderungen gesammelt und ...

Ideen Adventskalender 2.12.2022

Träger der Öko-Modellregion ist die Interkommunale Allianz Oberes Werntal (ILE). Die zehn Gemeinden liegen in ...

Landrätin Tanja Schweiger weiht neue Wertschöpfungskette für Bio-Schälkartoffel eingeweiht

Um auch in der Außer-Haus-Verpflegung den Anteil von bio-regionalen Erzeugnissen zu erhöhen, sind küchenfertige Produkte ...

„Biodiversität in der heimischen Ackerflur – können wir das Blatt noch wenden?“

Wann haben Sie zuletzt einen Spaziergang durch die Ackerflur unternommen? Und was haben Sie dabei gesehen?
Gleich drei ...

Die nächsten Termine
Die neuesten Projekte

Aufbau einer genossenschaftlichen Wärmeversorgung als "Sprung ins kalte Wasser"

Vor 10 Jahren haben einige Bewohner der Mühläckersiedlung im unterfränkischen Burggrumbach ihre Wärmeversorgung gemeinsam selbst in die Hand genommen. Seitdem werden rund zwei Drittel der Haushalte mit Abwärme aus Biogasanlagen versorgt. Betrieben wird das Nahwärmenetz dabei genossenschaftlich.

Verfügungsrahmen Öko-Projekte

Mit dem Programm unterstützt der Freistaat Bayern Gemeindeverbünde, denen der Titel „Staatlich anerkannte Öko-Modellregion“ verliehen wurde. Ziel der Öko-Modellregionen ist es, die Produktion und Vermarktung heimischer Bio-Lebensmittel und das Bewusstsein für regionale Identität voranbringen.
Gefördert werden Kleinprojekte, die den den Zielen von BioRegio ...

Langfristige Investition in eine klimafreundliche (Erd-) Wärmeversorgung

Neubauten benötigen nur wenig Wärme. Deshalb genügt für das Beheizen eine geringe Vorlauftemperatur, die über sogenannte Kalte Nahwärme durch Erdwärme zur Verfügung gestellt werden kann. Wie das in der Praxis aussieht, zeigen zwei Neubaugebiete in Königsmoos in Oberbayern.

Unser Netzwerk