Steinwald-Allianz; Mobiler Dorfladen hat das komplette Angebot an Board

„Solange unsere Mitarbeiter im mobilen Dorfladen gesund sind, fährt der mobile Dorfladen jeden Tag um 08.00 Uhr vom Hof und macht seine Tour durch die 33 Orte“, sagt Martin Schmid, der Geschäftsführer der Steinwald-Allianz und beantwortet damit die Frage vieler Kunden, die aktuell bei der Geschäftsstelle in Erbendorf anrufen. Es ist derzeit eine stark ansteigende Nachfrage nach dem Angebot der ...

Nachrichten

Alle Nachrichten

Kreative Angebote in Corona-Zeiten

Sich mit Lebensmittel versorgen und dabei die heimische Gastronomie und den Einzelhandel unterstützen - dafür helfen in ...

Aktueller Newsletter April/Mai 2020

Einen diesmal aus aktuellem Anlass leider schmalen, aber dennoch informativen Newsletter der unterfränkischen ...

Arbeitsgruppe Humus

Boden, ein eigenes Universum, ein ganz besonderes Ökosystem. Humus ist ein wichtiger Baustein dieses Ökosystems, ...

Kontakte zu „Zertifizierten Landschaftsobstbaumpflegern“ in und um das Obere Werntal

Im Rahmen des "Projekts Obstbauseminare mit Josef Weimer auf Schloss Gut Obbach", das von 2016-2020 über die ...

Corona-Pandemie: Vermittlungsplattform von Arbeitskräften für die Landwirtschaft

Die Corona-Pandemie geht auch an der heimischen Landwirtschaft nicht spurlos vorbei - aktuell werden unter anderem ...

Corona und Landwirtschaft

Corona und Landwirtschaft Die Nachrichten zum Coronavirus überschlagen sich stündlich. Wichtig für uns sind u. a. die ...

18.04.2020

Logo

Öko-Modellregionen

 

[Abgesagt] Landmaschinen-Ausstellung 2020

24.04.2020

Logo

SDL Thierhaupten

Fachexkursion

(Abgesagt) Fachexkursion "Wildpoldsried, Südtirol und ...

24.04.2020

Logo

Klosterlangheim

Workshop

Workshop Steuern komplexer Prozesse und Projekte

04.05.2020

Logo

SDL Thierhaupten

Qualifizierungsmaßnahme

Moderationstraining - Gruppen auch in ...

09.05.2020

Logo

Öko-Modellregionen

 

[Abgesagt] Fachtagung Kind und Natur

Dorfschätze im westlichen Steigerwald

Seit 2007 arbeiten die neun Gemeinden Abtswind, Castell, Großlangheim, Kleinlangheim, Prichsenstadt, Rüdenhausen, Schwarzach am Main, Wiesenbronn und Wiesentheid in der Integrierten Ländlichen Entwicklung (ILE) „Dorfschätze“ zusammen. Die Gemeinden liegen im Landkreis Kitzingen etwa 30 km östlich von Würzburg. Naturräumlich im westlichen Steigerwald gelegen, ...

Regionale Bio-Genusskiste

In der Bio-Genusskiste werden regionale (Bio-)Produkte aus landwirtschaftlichen Familienbetrieben gebündelt und ansprechend verpackt. Die hochwertigen regionalen Produkte werden durch die Genusskiste einem größeren Kundenkreis jenseits des eigenen Hofladens zugänglich gemacht und so noch besser vermarktet. Seit Dezember 2019 ist die Bio-Genusskiste im ...

„Oi mal Bio, bitte“ – Bio in der Gastronomie

Ein weiteres Ziel der Ökomodellregion Naturparkland Oberpfälzer Wald ist es, den Verbrauchern die bio-regionalen Produkte auch beim Essen in den örtlichen Gaststätten näher zu bringen. So sollen immer mehr Komponenten durch Bio-Lebensmittel aus der Region ersetzt werden. Ein weiterer Schritt ist für die Gaststätten dann natürlich auch die Bio-Zertifizierung, ...

Vermarktung von Bio-Kalbfleisch und Bio-Rindfleisch

Die Bewirtschaftung der zahlreichen Grünland- und Almflächen in der ÖMR Hochries-Kampenwand-Wendelstein erfolgt überwiegend durch Milchkühe. Damit eine Kuh Milch gibt, muss sie jährlich ein Kalb zur Welt bringen. Weibliche Kälber werden oft als Nachzucht auf dem Betrieb behalten oder werden als Zuchttiere an andere Milchviehbetriebe verkauft. Männliche Tiere ...

Bio-Streuobst

Im Landkreis Rosenheim gibt es viele Obstbäume, die auf Wiesen, Weiden, in Gärten und an Wegesrändern „verstreut“ sind. Die Früchte dieser „verstreuten“ Obstbäume bezeichnet man als Streuobst. Mit Hilfe des Streuobstbaus können bei Äpfel, Birnen, Kirschen, Walnüssen und Co. sehr viele (alte) Kultursorten erhalten bleiben, die im Plantagenobstbau wohl keine ...

Bewusstseinsbildung – Bio erleben

"Wo kommt mein Essen her"? - diese und weitere Fragen sollen Bildungs- und Aktionsangebote in der Ökomodellregion beantworten. Mit Hilfe von themenspezifischen Kochkursen und Informationsveranstaltungen soll den Verbrauchern die Bedeutung der ökologischen Erzeugung für gesunde Lebensmittel und einer intakte Umwelt deutlich gemacht werden.

Initiativen

Schulen