Nachrichten

Nach Autor

Nach Regierungsbezirk

Zeitraum eingrenzen

  • Eine Artikelserie von Onetz.de über den Aiherlhof in Mitterauerbach

    Ein Denkmal wird Dorfgemeinschaftshaus

    Der Aiherlhof in Mitterauerbach wurde am 16. Juni 2019 offiziell der Dorfgemeinschaft übergeben.
    Seit Februar 2012 wurde der denkmalgeschützte Dreiseithof im Ortskern von Mitterauerbach saniert. Mit sichtbarem Erfolg: Das Projekt beinhaltet Dorfgemeinschaftshaus, Feuerwehrgerätehaus, Geräteraum für den Gartenbauverein, Scheune und Backofen.

    Mehr erfahren Sie in den Artikel von Onetz.de:
    Schmuckstück erfüllt mit Stolz
    Sanierungsprojekt "Aiherlhof" auf...

    Erstellungsdatum:
    18.06.2019

    Logo Infoportal LAND

    Oberpfalz

    mehr
  • Tütenweise Blumenfülle für gute Zwecke in Schönberg

    Eine Samentüte voller heimischer Blumen trägt im niederbayerischen Schönberg gleich in doppelter Hinsicht zum guten Gedeihen bei. Für 2,50 € gab es im Rathaus in diesem Jahr eine Mischung heimischer Blumensamen zu kaufen. Die soll Schönbergs Gärten artenreich, vielfältig und bunt machen, doch das allein reicht den Schönbergern nicht. Deshalb gehen vom Verkaufserlös 1,50 € an die Bürgerstiftung Schönberg und damit profitieren gleichzeitig...

    Erstellungsdatum:
    17.06.2019

    Logo Land.Belebt

    Niederbayern

    mehr 
  • Großes Interesse an Info-Abend zum Öko-Landbau!

    Groß war das Interesse am Info-Abend zum praktischen Öko-Landbau auf dem Bioland-Betrieb der Familie Ines und Thomas Schwab am 06. Juni 2019. Lesen Sie hier den ganzen Bericht... Heftig wurden die Ziele und Maßnahmen des Volksbegehrens „Rettet die Bienen“ quer durch die Gesellschaft diskutiert. Ein erklärtes Ziel ist die weitere Förderung des Öko-Landbaus, um einen Öko-Anteil von 30 % in der bayerischen Landwirtschaft zu erreichen. Derzeit...

    Erstellungsdatum:
    14.06.2019

    Logo Öko-Modellregionen

    mehr 
  • Künstlersymposium im Badehaus Maiersreuth am 10.-16.06.2019

    Vom 10. bis 16.06. findet im Badehaus Maiersreuth die erste Kunstveranstaltung statt - ein Künstlersymposium mit Beteiligung von fünf bayerischen KünstlerInnen. Der Verein Badehaus Maiersreuth e.V. möchte Sie alle herzlich einladen an diesen Tagen zu kommen, zu schauen und sich bei dieser Gelegenheit miteinander zu treffen. Zum Abschluss des Symposiums am 16.06. wird eine Ausstellung eröffnet, anschließend findet das Sommerfest der Freiwilligen...

    Erstellungsdatum:
    14.06.2019

    Logo HeimatUnternehmen

    Oberpfalz

    mehr 
  • Durch Permakultur mit der Natur wirtschaften

    Daniel Frank und Melanie Arnold, wollen mit ihrem Permakultur- Gartenprojekt achtsam mit der Natur umgehen. Es geht nicht um die reine Nahrungsproduktion, sondern geht es um den achtsamen Umgang mit der Natur und um ein ausgewogenes Wachstum von Nutz- und Wildpflanzen, die sich im natürlichen Zusammenspiel ergänzen und Nützlinge fördern.



    Die Waldgeister sind Menschen - ihr Name passt, denn wer mit dem Wald leben möchte, muss sich an die...

    Erstellungsdatum:
    13.06.2019

    Logo Öko-Modellregionen

    mehr 
  • Am Stand des ArchaeoCentrums Bayern-Böhmen

    Hochkarätiger Besuch - Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie Hubert Aiwanger mit Kollegen und Via Carolina - Goldene Straße e.V. Mitarbeiterin Ida Pětioká beim Sudetendeutschen Tag in Regensburg am Stand des ArchaeoCentrums Bayern-Böhmen!

    Erstellungsdatum:
    13.06.2019

    Logo HeimatUnternehmen

    Oberpfalz

    mehr 
  • BioLust: Führung durch die Bio-Gärtnerei des Sozialwerks Salem

    Die Führung durch die Bio-Gärtnerei des Sozialwerks Salem in Höchheim am Montag konnte so manches Gärtnerherz höher schlagen lassen. Dort wird in Arbeit mit geistig Behinderten und sozial Benachteiligten Jugendlichen und Erwachsenen tolle Gärtnerarbeit geleistet. Von 13 verschiedenen, in der Region sehr beliebten, Tomatensorten, jeglichem Gemüseanbau, sowie Gartenkräutern, ist dort ein breites Spektrum auf ¾ Ha draußen und in einem großen,...

    Erstellungsdatum:
    12.06.2019

    Logo Öko-Modellregionen

    mehr 
  • Gemeinsam für Artenvielfalt

    Tirschenreuth. Das Amt für Ländliche Entwicklung (ALE) Oberpfalz und die Stadt Tirschenreuth legen gemeinsam den Grundstein für einen neuen Insektenlebensraum. Auf rund 800 m2 wird im nächsten Jahr eine mehrjährige Veitshöchheimer Farbenmischung angesät, die von April bis Oktober einen reich gedeckten Tisch für Biene, Schmetterling & Co bietet. Warum blüht 2019 noch nichts? Das Entscheidende Kriterium bei der Anlage einer Blühfläche ist die...

    Erstellungsdatum:
    12.06.2019

    Logo Infoportal LAND

    Oberpfalz

    mehr
  • "Saum-Seligkeit“ beim Waldbegang in der Ökomodellregion

    Waldsäume als Übergangsbereiche zwischen Wald und offener Landschaft zeigen oft wie Seismographen den Zustand des dahinter liegenden Wirtschaftswaldes an, sie erfüllen wichtige Aufgaben für Biodiversität, Wasserhaushalt und Sturmschutz. Ihre Bedeutung als „Dienstleister für die Landschaftsökologie“ wird stark unterschätzt: Diese Erkenntnis nahmen die Teilnehmer des Waldbegangs mit, zu dem die Ökomodellregion Waginger See – Rupertiwinkel nach...

    Erstellungsdatum:
    10.06.2019

    Logo Öko-Modellregionen

    mehr 
  • Biologische Vielfalt auf der Weininsel

    Bei einer Info-Fahrt konnten sich die Teilnehmer ein Bild von den umgesetzten Landschaftspflegemaßnahmen in der Flurneuordnung machen. Die neu geschaffenen Strukturen zeigen, wie auch in großräumigen Rebflächen ökologisch wertvolle Grünmaßnahmen ihren Platz finden. Biologische Vielfalt und Weinbau sind in den beiden unterfränkischen Gemeinden Sommerach und Nordheim am Main kein Gegensatz.

    Erstellungsdatum:
    07.06.2019

    Logo Land.Belebt

    Unterfranken

    mehr 
  • BioLust startet mit Spaziergang durch die Rhön

    Am Freitag, den 31.5. startete die Reihe BioLust mit dem Spaziergang: „Klimawandel und Landwirtschaft“, der von Alana Steinbauer, Projektmanagerin Klimawandel/Klimaanpassung des Biosphärenreservats Rhön, geleitet wurde. Bei einem rund 5 km um den Ort Burgwallbach führenden Spaziergang wurde in verschiedenen Stationen das Thema Klimawandel und Landwirtschaft behandelt. Steinbauer führte aus, dass die Landwirtschaft besonders vom Klimawandel...

    Erstellungsdatum:
    06.06.2019

    Logo Öko-Modellregionen

    mehr 
  • Biolandwirtschaft macht Freude

    …das betonte Thorsten Abe, Betriebsleiter eines Milchviehbetriebes in Umstellung auf Ökolandbau in Urspringen mehrfach. Und es war wohl kaum jemand dabei, der ihm das nicht abgenommen hätte. „Alle wollen zurück zur Natur, aber keiner zu Fuß.“ Mit diesem Zitat von Werner Mitsch eröffnete Abe den Felderrundgang der Urspringer Biobauern. Mit großem Engagement erklärte er rund 35 interessierten Zuhörern bei der zweiten Veranstaltung der von der...

    Erstellungsdatum:
    06.06.2019

    Logo Öko-Modellregionen

    Unterfranken

    mehr 
  • Artenschutz unter Strom

    Das Solarfeld im niederbayerischen Oberndorf liefert mehr als Strom, denn Andreas Engl hat dort ein Mosaik aus verschiedenen Biotopstrukturen angelegt. Seitdem ist das Solarfeld ein Hotspot der Artenvielfalt. Genau so muss es sein, findet der HeimatUnternehmer, und arbeitet mit ganzer Kraft an einer Energiewende im Einklang mit der Natur.

    Mehr zu dem Projekt finden Sie in der Projektansicht von Land.Belebt: Artenschutz unter Strom

    Erstellungsdatum:
    05.06.2019

    Logo HeimatUnternehmen

    Niederbayern

    mehr 
  • Bio-Landwirtschaft hautnah erleben

    Das Bio-Sommerprogramm der Öko-Modellregion Oberallgäu Kempten geht in die zweite Runde: Von Juni bis Oktober 2019 können Sie bei verschiedenen Veranstaltungen in der Öko-Modellregion wieder einen Blick hinter die Kulissen verschiedener Bio-Betriebe werfen und sich mit der ökologischen Lebensmittelherstellung und –verarbeitung beschäftigen. Wir laden Sie ein, schmackhafte Bio-Produkte aus der Region kennen zu lernen und direkt bei den Menschen...

    Erstellungsdatum:
    04.06.2019

    Logo Öko-Modellregionen

    mehr 
  • Reges Interesse bei der Flurwanderung am Internationalen Tag der Biodiversität

    Anlässlich des Internationalen Tages zur Erhaltung der Artenvielfalt lud die Gemeinde Hettstadt die Bevölkerung ein, mehr über die neu angelegten Strukturen in der Flur zu erfahren, aber auch, um heikle Punkte zu diskutieren. Mitveranstalter waren das Amt für Ländliche Entwicklung Unterfranken sowie die Öko-Modellregion Waldsassengau.

    Erstellungsdatum:
    31.05.2019

    Logo Land.Belebt

    Unterfranken

    mehr 
Das Infoportal LAND wird gefördert von der BAYERISCHEN VERWALTUNG FÜR LÄNDLICHE ENTWICKLUNG    Ländliche Entwicklung in Bayern