Projekte

Bio-Regio Challenge

Iss, was um die Ecke wächst!
Das ist die Idee einer Regio Challenge. Klingt erstmal naheliegend und ist doch eine echte Herausforderung. Die No-go`s sind dann nämlich z.B.: Café, Kakao, Orangensaft, Bananen, Olivenöl, Pfeffer, Curry … Autsch! Da tut der Verzicht dann doch schnell richtig weh.
Geht es denn auch ohne all die lieb gewonnenen Produkte von weit ...

Ackerschulen braucht der Landkreis!

Der Verein Ackerdemia e.V. setzt schon seit Jahren Projekte mit Schulen und Kitas um, um den Kindern zu zeigen wie Gemüse wächst und gedeiht. Selbstverständlich dürfen Kinder weder mit synthetischen Pflanzenschutz- noch -Düngemitteln umgehen. Deshalb ist der Schritt hin zum Bio-Anbau nicht mehr groß. Finanziert wird das Projekt in Bayern gemeinsam mit der ...

Bio-Fleisch aus der Region

Ein gutes ist, dass momentan bereits Bio-Fleisch in der Region Obermain-Jura produziert wird. Leider fehlen hier aber noch die passenden Absatzwege.
Es fehlt sowohl an Verarbeitern als auch Geschäften, die regionales Bio-Fleisch anbieten. Dies gilt es dringend zu ändern!
Um den ökolischen Landbau weiter zu stärken brauchen wir Absatzwege die den täglischen ...

Backzauber

Ihre Bandbreite ist groß: süß, herzhaft, Fingerfood, Kuchen, Torten… Alles für ein Buffet für bis zu zwanzig Personen. Bei ihr ist jedes Produkt ein Unikat und wäre im Laden so nicht erhältlich. „Wenn ich früher einen Kuchen mitbringen sollte, wusste ich oft nicht welchen, weil ich hundert Ideen habe!“ Mit Backzauber setzt Sybille auf individuelle ...

Sonderkulturen

Die klein strukturierte Landwirtschaft in der Region gilt es zu erhalten.
Ob als Vollerwerbsbetrieb oder im Nebenerwerb, kann eine weitere Kultur sowohl für die Fruchtfolge, als auch die erweiterung um einen Betriebszweig sehr intersannt sein.
Hierzu möchten wir über Kulturen informieren die aufgrund ihren Ansprüchen in die Region passen.
Neben Feldtagen und ...

Wertschöpfungskette regionales Bio-Getreide

Landwirt*innen aus unserem Gebiet äußerten den Wunsch, mehr Bio-Getreide vor Ort zu vermarkten. Die Öko-Modellregion Kulturraum Ampertal hat sich zur Aufgabe gemacht, die Landwirt*innen bei diesem Vorhaben zu unterstützen. So ist es auch im zugrundeliegenden Arbeitskonzept der Öko-Modellregion verankert. Gemeinsam sollen örtliche Bäckereien und Brauereien ...

Bio-Honig und Wachsumarbeitung

Ein guter Grund, sich hier als Öko-Modellregion einzuschalten. Vor allem, wenn es in einem nahegelegenen Dorf eine soziale Einrichtung gibt, die genau diese Dienstleistung anbietet. Im Zuge des Bewerbungskonzeptes für die Öko-Modellregion Kulturraum Ampertal wurde bereits mit den Gelbersdorfer Werkstätten eine Partnerin gefunden. Dort sind Räumlichkeiten und ...

Bioprodukte in der Außer-Haus-Verpflegung

Die Öko-Modellregion Oberes Werntal hat sich zum Ziel gesetzt, den Aufbau von bioregionalen Wertschöpfungsketten vor Ort zu unterstützen. Es soll die Zusammenarbeit zwischen Biolandwirten und Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegungen in der Region durch Vernetzung gefördert und Möglichkeiten für den Einsatz regionaler Bio-Produkte aufgezeigt werden. Im ...

Bio von hier?! - Bezugsquellen

Oft ist das bereits vorhandene Bio-Angebot in der Region noch nicht allen bekannt. Im Rahmen des Projekts werden diese Informationen für die Bürger der Region als auch für die Touristen gebündelt.
Folgende Maßnahmen sollen innerhalb der Projektlaufzeit umgesetzt werden:

Bewusstseinsbildung - Ökolandbau erleben

Bewusstseinsbildung steht in der Öko-Modellregion Oberes Werntal ganz oben auf der Agenda! Denn der ländliche Biokonsum ist hier wie anderswo noch geringer als in den großen Ballungsgebieten, Nürnberg oder München. Gebündelte Informationen, Aktionen und inspirierende Veranstaltungen sollen Ökolandbau Schritt für Schritt greifbar machen.
Maßnahmen:

Initiativen

Schulen