Logo: Infoportal Ländlicher Raum und Landentwicklung

Die neuesten Projekte

Marketingstrategien für heimisch erzeugte Bio-Produkte

In der Öko-Modellregion Hochries-Kampenwand-Wendelstein gibt es viele kleinstrukturierte Direktvermarkter, die über Selbstbedienungs- oder Hofläden selbst hergestellte Produkte vermarkten. Diesen Erzeugern weitere Vermarktungsmöglichkeiten zu bieten, sie mit Regionalmärkten, neuen Vermarktungskonzepten, aber auch mit Biomärkten und dem ...

Gemündener Hütte und Haflinger Alm

Marc Trum und Verena Göpfert erhielten in aufwendiger und liebevoller Arbeit die altehrwürdige Haflinger Alm und geben nun in den hochwertigen Ferienwohnungen den Gästen die Möglichkeit, die Rhön zu entdecken.

ILE Kulturraum Ampertal

Gemeinsam sind wir stärker!

Viele Herausforderungen, zum Beispiel im Verkehr oder beim Klimaschutz, können von Kommunen nur gemeinsam gelöst werden.
Die Integrierte Ländlichen Entwicklung (ILE) Kulturraum Ampertal ist ein Zusammenschluss der Stadt Freising und elf Gemeinden: Allershausen, ...

Ganztierverwertung

Die besonders beliebten Teile des Rindes - die sogenannten Edelteile - stammen aus dem Rücken des Rindes und machen nur knapp 10 % der gesamten Fleischmenge aus. Zugegebenermaßen sind diese Teile aus dem Rücken sehr zart und schmecken super. Doch auch die anderen Fleischteile sind sehr schmackhaft, wenn sie richtig zubereitet werden. Verantwortungsvoller ...

Bio-Backgetreide aus dem Ostallgäu

Das nördliche Ostallgäu wird auch als "Kornkammer des Allgäus" bezeichnet. Ein guter Grund mehr also, Bio-Getreideprodukte direkt in der Region zu verarbeiten und zu vermarkten. Durch die kurzen Wertschöpfungsketten werden nicht nur die Transportwege verkürzt, sondern auch die heimische Bio-Landwirtschaft und Handwerkskunst vor Ort gesichert. Klar, dass die ...

Ostallgäuer Bio-Bier

Gemeinsam mit der Bio-Brauerei Bärenbier aus Nesselwang und dem Landwirt Andreas Bersch aus Buchloe wird die Ökomodellregion Ostallgäu noch dieses Jahr ein regionales Bio-Bier auf den Markt bringen. Viele Großbrauereien beziehen sich zwar auf das bayerische Reinheitsgebot, über die Herkunft von Hopfen und Getreide erfährt der Verbraucher meist allerdings ...

Bio außer Haus genießen - Gemeinschaftsverpflegung & Gastronomie

Unser Ziel ist es Einrichtungen der Außer-Haus-Verpflegung und heimische Bio-Erzeuger*innen näher zusammen zu bringen, um die Verwendung regionaler Bio-Produkte in den Küchen zu steigern.
Um gängige Vorbehalte wie beispielsweise „Ist Bio nicht zu teuer?“ oder „Müssen dann alle Produkte in Bio-Qualität eingesetzt werden?“ auszuräumen und damit die Umstellung ...

ALE Oberfranken

Blühwiese für die Artenvielfalt

Wie kam es zur Anlage der Blühwiese?
Heusinger: „Von Kollegen im Haus wurde die Idee an den Personalrat herangetragen. Wir als Personalrat haben diese Idee unterstützt. Jetzt sind wir froh, dass die Fläche so entstanden ist.“
Welche Akteure haben hier ...

Kleine Kahl

Die Kleine Kahl ist ein 3,4 km langer Fluss und mündet in Kleinkahl in die Kahl. Die Gemeinde Kleinkahl hatte in der Vergangenheit oft mit den Folgen von Starkregenereignissen im Mündungsgebiet der Kleinen Kahl zu kämpfen. Dabei konnte festgestellt werden, dass eine ungeregelte Wasserführung und zusedimentierte Gräben in den Hanglagen entlang der Kleinen ...

Kahlgrund

Ertragreiche Böden sind die wichtigste Grundlage für die Landwirtschaft. Diese Ressource gilt es, auch im Blick auf die Gewässerqualität, zu schützen. Erosion bewirkt einen Verlust an Nährstoffen und einen Austrag an Pflanzenschutzmitteln.
Die Böden im Kahlgrund neigen geogenbedingt zu einer ausgeprägten oberflächigen Verschlämmung und weisen ein niedriges ...

Unsere Initiativen
Unsere Schulen